VG-Wort Pixel

Die Effenbergs Modische Familie

Familie Effenberg
Familie Effenberg
© Picture Alliance
Auf der Berliner Fashion Week stellte Claudia Effenberg ihre erste eigene Modekollektion vor - und schickte dafür Tochter Lucia gemeinsam mit Sara Nuru über den Laufsteg. Stefan Effenberg jubelte derweil in der ersten Reihe

Claudia Effenberg will offenbar Victoria Beckham Konkurrenz machen: Die Spielerfrau ist unter die Modedesigner gegangen und stellte am Mittwoch (18. Januar) bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin ihre erste eigene Modelinie vor. Dabei wurde die Fashionshow kurzerhand zur Familienangelegenheit - Effenberg schickte ihre eigene Tochter auf den Catwalk.

In einem weißen Kleidchen lief die 13-jährige Lucia an der Hand der ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Sara Nuru über den Laufsteg. "Ich fühle mich sehr wohl und liebe dieses Kleid. Es ist auch mein Traum und mein Berufswunsch", sagte die Tochter von Claudia Effenberg und dem Fußballer Thomas Strunz hinterher laut "rtl.de" stolz.

Lucia, Sara Nuru
Einsatz für die Mama: Lucia läuft an der Hand von Sara Nuru über den Laufsteg.
© Picture Alliance

Ihr Auftritt kam beim Publikum, unter ihnen natürlich auch ihr Stiefpapa, Stefan Effenberg, und Promis wie Simone Thomalla und Simone Ballack, gut an. Laut "bunte.de" steht das Nachwuchsmodel bereits in der Agentur von Ex-GNTM-Juror Peyman Amin unter Vertrag.

Auch Claudia Effenberg freute sich über die gelunge Show, "La Vie en Rose" heißt die Kollektion, die sie gemeinsam mit Chrsitina Duxa entworfen hat.

"Bei uns zählt Weiblichkeit. Die Frauen können auch einen Busen haben und einen richtigen Po. Die sind zwar sehr schlank, aber eben richtige Frauen", schwärmte Effenberg laut "rtl.de". Einzige Ausnahme war dann wohl die kleine Lucia. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken