Der Style der Woche: Nicht ohne meinen Overall

Der lässige Einteiler ist zu einem Fashion-Klassiker geworden. Der Alleskönner passt, wie der Name schon sagt, all over

Style der Woche

Der Einteiler ist sowas wie der beste Freund im Kleiderschrank - denn er ist verlässlich und immer ein Garant für den perfekten Style-Auftritt. Mit ihm fühlt man sich jederzeit wohl und kann sich elegant oder auch ganz sportlich zeigen.

Prominente Fans

Bei so einem treuen und anpassungsfähigen Gefährten ist es nicht verwunderlich, dass auch seine prominenten Fans ihn vielfältig tragen:
Lässige Style-Queens wie Gwen Stefani oder January Jones finden ihren eigenen coolen Dreh. Das schwangere Model Jamie King prüft dagegen die alltägliche Streetstyle-Tauglichkeit des Jumpsuits. Bei dem Anblick kann man nur sagen: definitiv bestanden!

Julia Roberts

Der "Pretty Woman"-Look steht ihr immer noch

Julia Roberts
Julia Roberts strahlt in ihrem Pünktchen-Look auf dem Veuve Clicquot Polo Classic in Los Angeles und erinnert damit an ihre Rolle in "Pretty Woman".
©Gala

Die Schauspielerinnen Scarlett Johansson und Sarah Jessica Parker setzen für Promo-Touren und öffentliche Auftritte auf ihn und zeigen, dass der Einteiler auf dem roten Teppich zum edlen Hingucker wird.

Alle Outfits beweisen, dass der Overall sowohl Eleganz versprühen kann und genauso gut im Alltag den besonderen Style-Touch bringt, ohne zu overdressed auszusehen.

Eine Frage des Stylings

Sex and the City

Carrie Bradshaws schönste Looks

Das süße Tütü, mit dem Sarah Jessica Parker durch das Intro von "Sex and the City" schwebt, gehört zu den ikonischsten von Stylistin Patricia Field kreierten SATC-Looks. In ihrem Online-Shop kann man den echten "Carrie"-Tüll-Rock jetzt endlich wieder bestellen. Für schlappe 140 US-Dollar.
Die letzte Folge der Erfolgsserie "Sex and the City" beging Sarah Jessica Parker alias "Carrie Bradshaw" in einem bunt gemixten Boho-Look mit Pelz. Modedesignerin Diane von Fürstenberg ist übrigens großer Fan: "Sie hat quasi den New Yorker Style erfunden!"
Vier lange Jahre wurde auf die Verfilmung der Erfolgsserie "Sex and the City", und als die Dreharbeiten im September 2007 in Gang waren, konnten die New Yorker schon einen Blick auf die neuen Looks von "Carrie Bradshaw" alias Sarah Jessica Parker werfen.
Selbst wenn sie knietief im Schnee steckt verzichtet Carrie Bradshaw nicht auf ein stylisches Outfit. Die auffällige Fellmütze in Rosa verpasst dem Look eine verspielte Note.

28

Das Geheimnis liegt an der Kombinationsvielfalt des Jumpsuits: Mit High Heels, auffälligem Schmuck und hochwertigen Materialien wird er zum perfekten Dress für ein Abendevent oder eine coole Party. Mit flachen Sandalen und einer süßen Hippie-Tasche bekommt der Overall seinen lässig-sportlichen Touch.

Ein weiteres Plus: Der Einteiler ist ein echter Figurschmeichler. Die werdende Mama Jamie King fühlt sich mit Babybauch sichtbar wohl in ihrem leichten Jersey-Jumpsuit und sieht darin alles, aber nicht schwanger aus.


Themen

Erfahren Sie mehr: