Bachelor 2018: Diese beiden Kandidatinnen machen Pamela Anderson Konkurrenz

Hautenge, rote Badeanzüge und pralle Dekolletés: In der dritten Folge der neuen Bachelor-Staffel ging es heiß her und dabei beweisen die Kandidatinnen Carina Spack und Janina Celine Jahn, dass sie locker mit Pamela Anderson mithalten können 

Carina im Baywatch-Look in den Fluten

Im Kampf um eine der begehrten Rose von Bachelor Daniel Völz legen sich die Kandidatinnen mächtig ins Zeug. In Folge Drei der diesjährigen "Der Bachelor"-Staffel spielt ein Baywatch-Grupppen-Date einigen Mädels in die Karten. In knappen, roten Badeanzügen treffen die Single-Ladys auf Daniel am Strand und haben gemeinsam eine Menge Spaß. Zwei machten dabei eine ganz besonders gute Figur.

Auf Instagram postete Carina Spack nämlich parallel zur Sendung ein heißes Selfie von ihr und Konkurrentin Janina Celine Jahn beim besagten Gruppendate. Den beiden Blondinen steht der rote Badeanzug sehr gut, sie tragen dazu eine coole Sonnenbrille und lässige Frisuren.

Herzogin Meghan

Sie unterstützt ihr Herzensprojekt

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan erschien zu einem Charity-Termin in einer Londoner Bäckerei in dunkler Jeans, einer schlichten Bluse und Turnschuhen. So leger wie ihr Outfit auch der Umgang mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei.
©Gala


Bachelor-Ladys machen Pamela Anderson Konkurrenz

Da RTL - mit Sicherheit ohne Hintergedanken - den Mädels ziemlich knappe Bademode gegeben hat, zeigen Carina und Janina auch dementsprechend viel Haut und Dekolleté. Das schönste Accessoire der Blondinen ist jedoch ihr Lächeln - kein Wunder, denn sie haben wieder einmal eine Rose von Daniel bekommen. 

Woran das wohl lag? Vermutlich daran, dass die beiden Single-Ladys eine mindestens genauso gute Figur, wie damals Pamela Anderson in ihrem roten Badeanzug in Baywatch, gemacht haben.

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Marie Nasemann lässt für die Umwelt die Hüllen fallen. Auf diesem Urlaubsfoto verzieht die einstige GNTM-Kandidatin das Gesicht, weil so viele Mücken um sie herumfliegen. Sie schreibt: "Klimaszenarien zeigen, dass es selbst beim kleinstmöglichen Temperaturanstieg in Zukunft mehr Mücken geben wird. Gerade in Europa werden in etwa 20 bis 30 Jahren auch Arten heimisch, die Tropenkrankheiten wie Dengue, Malaria und Gelbfieber übertragen können." In der Tat bestätigt das "Ärzteblatt" diese dramatisch Entwicklung. Marie Nasemann liefert damit einen weiteren Grund, warum wir alle etwas klimaneutraler leben sollten.
Diese Sportskanone scheint ein paar Extrastunden im Fitnessstudio verbracht zu haben: Denn Doutzen Kroes zeigt ihren wahnsinnig muskulösen Body beim Stand-up-Paddling vor Ibizas Küste. Ihr knapper Leo-Bikini ermöglicht freie Sicht auf ihren Waschbrettbauch, die definierten Arme und trainierten Beine. Ein athletisches Aussehen, mit dem das 34-jährigen Model ordentlich beeindruckt.
Der Tag danach: Einen Tag nach Heidi Klums romantischer Hochzeit mit Tom Kaulitz verbringt das frischgebackene Ehepaar mit seinen Gästen einen Tag im angesagten Beachclub und Restaurant "La Fontelina". Die Hochzeitsgesellschaft isst gemeinsam, viele sonnen sich und gehen baden. Auch Heidi Klum gönnt sich eine kleine Abkühlung und präsentiert sich in einem sexy Badeanzug - natürlich in weiß ... 
Heidis weißer Badeanzug mit XXL-Ausschnitt stammt vom Label Melissa Odabash. Der "Tahiti knotted halterneck"-Badeanzug ist ein aktuelles Modell und für 276 Euro zu haben. 

504



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche