Fifty Shades of Grey : Dakota Johnson im Interview: So unsexy war der Dreh

In "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust" geht es ziemlich heiß her! Doch wer glaubt, dass die Dreharbeiten ebenfalls erotisch waren, der täuscht. Hauptdarstellerin Dakota Johnson gestand nun nämlich, dass statt sexy Stimmung Penis-Beutel und Klebe-Tangas auf der Tagesordnung standen 

Aktuell läuft der dritte Teil von "Fifty Shades of Grey" in den Kinos. SEin Titel: "Befreite Lust". Und auch dieses Mal geht es zwischen Ana, gespielt von Dakota Johnson, und Christian Grey, gespielt von Hollywood-Hottie Jamie Dornan, wieder heiß her. Doch hinter den Kulissen war Schluss mit der Erotik, gestand Dakota jetzt in einem Interview. beim Dreh alles andere als heiß.

Befreite Lust? Von wegen!

Penis-Beutel, Klebe-Tangas und ein straffer Zeitplan für die heißen Sexszenen - so sah die Realität aus. Gegenüber "marieclaire.com" plauderte die Hauptdarstellerin aus dem Nahkästchen und holt damit sicherlich den ein oder anderen Zuschauer auf den Boden der Tatsachen zurück. Denn was auf der Leinwand im Kino so heiß aussieht, war in der Realität weniger heiß.

Ivanka Trump

Familienurlaub im Lässig-Look

Jared Kushner, Ivanka Trump und die Kinder Arabella Rose Kushner,  Theodore James Kushner und Joseph Frederick Kushner
Ivanka Trump urlaubt aktuell mit Ehemann Jared Kushner und den Kindern in der Natur. Dabei trägt sie überraschend lässige Kleidung.
©Gala

Statt nackter Tatsachen gab es ungewöhnliche Hilfsmittel:

"Ich habe Klebe-Tangas getragen. Die sind sowas wie Brustwarzen-Pasties, aber halt Unterwäsche. Die lösten sich allerdings, weil der Kleber sich abnutzt und dann mussten sie die an meinen Körper kleben, damit die nicht abfallen. Es ist verdammt bizarr", erzählt Dakota Johnson im Interview.

Nicht weniger bizarr ist, dass die Schauspieler von einem Sextoy-Profi geschult wurden, damit auch jedes Spielzeug ganz korrekt angewendet wird. Zudem liefen die Sex-Szenen nach einem engen Zeitplan ab, da der zweite und dritte Teil von "Fifty Shades of Grey" in einem Rutsch abgedreht wurden: "Die Sex-Szenen fanden meistens fast alle hintereinander statt", so Dakota Johnson. Von "Befreiter Lust" also keine Spur. 

Sex-Szenen wie am Fließband

Auch Jamie Dornan musste sich als Christian Grey mit einem ganz besonderen Accessoire behelfen: Einem Penis-Beutel, den er vor dem Penis hatte. Das gestand er Anfang Februar in einem Interview mit Talkmaster Jimmy Kimmel

Dort erzählte der 35-Jährige auch, dass es zwischen ihm und Dakota privat wohl niemals so heiß zur Sache gehen wird. Wir können verstehen, dass sie diese Information vermutlich ziemlich enttäuscht, doch die Schauspieler sind im wahren Leben eher wie Bruder und Schwester. Tja, es ist eben doch nur ein Film und nicht das echte Leben. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche