Cruise Kollektionen: Hurra, wir cruisen!

Zwischenlinien starteten einst als Nischenkollektionen. Mittlerweile haben sie riesigen Erfolg - weil sie Trends mit Tragbarkeit verbinden

Chanel Cruise-Kollektion

Louis Vuitton

Erst kommt der Erfolg -

und dann die Fashion-Show: Auf dem Laufsteg mit dem ganzen Drumherum aus Models, Promis, Medienglanz zeigt eine Kollektion der ganzen Branche ihren Stellenwert. Vor allem Zwischenkollektionen sind zurzeit angesagt wie nie.

Besonders aufwendig war die Veranstaltung von Karl Lagerfeld bei Chanel. Er zeigte seine Cruise-Kollektion ("Cruise" steht für Kreuzfahrt) im mondänen Hotel "Eden Rock" in Antibes an der Côte d'Azur. Yves Saint Laurent und Bottega Veneta luden ihre Kunden sogar nach New York ein, denn längst sind die Zwischenkollektionen nicht nur für Kreuzfahrer und Jachties gedacht: High-End-Kunden wollen ihre Garderobe häufiger als zweimal im Jahr erneuern, sie möchten die neuen Trends schon ab Dezember kaufen und tragen können.

Ganz anders als Prinz Harry

Deshalb wirkte Herzogin Meghan so zurückhaltend

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan wirkte in London ungewöhnlich zurückhaltend. Während ihr Ehemann, Prinz Harry, den Fans zuwinkte, beließ Meghan es bei einem Lächeln in Richtung der Wartenden. Der Grund dafür ist aber verständlich: Meghan versuchte ihre 2.000 Euro Garderobe zu retten.
©Gala

Cruise Kollektionen

Trend-Wellen

Lässiges Streifenkleid in Rot, Weiß und Schwarz, von Yves Saint Laurent, ca. 1290 Euro. Ganz links der Eingangsbereich des Ibira
Seidenbluse mit Graffiti-Print und goldenen Verschlüssen, von Mongrels
in Common, ca. 390 Euro. Badeanzug mit sportlichen Längss
Geblümtes Wickelkleid mit Dreiviertel-Ärmeln, von Prada, ca. 1540 Euro. High
Heels ebenfalls von Prada
Cremefarbenes Minikleid mit Volants aus gewaschenem Chiffon in Creme und Türkis, von Bottega Veneta, ca. 1100 Euro. Das Foto ent

10

Die Zwischenkollektionen greifen bereits Visionen der nächsten Saison auf. Aktuell zeigen sie, dass dezentere Farben und Ethno-Mix die beherrschenden Themen sein werden. Eine wichtige Rolle spielen opulente Details und perfektes Handwerk.

"Die Cruise-Kollektionen bringen bereits vor Weihnachten frischen Frühlingswind und wecken die Lust an Neuem - gerade zum Jahreswechsel, der auf allen Ebenen nach Impulsen verlangt", erklärt Susanne Asbrand-Eickhoff, Inhaberin des Düsseldorfer Top-Ladens Eickhoff Königsallee. "Auch mit Accessoires wird schon jetzt das kommende Fashion-Jahr´eingeläutet." So ist man modisch gerüstet für den Wellengang im Jahr 2012.

1. Tasche von Giorgio Armani
1. High Heels von Burberry Prorsum

Themen

Erfahren Sie mehr: