VG-Wort Pixel

Cristiano Ronaldo Er designt seine eigene Schuhkollektion

Cristiano Ronaldo
© PR
Weltfußballer Cristiano Ronaldo geht unter die Modedesigner. Der für seine Eitelkeit bekannte Fußballer hat in Portugal seine neue Schuhkollektion des Labels "CR7" vorgestellt

Naja, irgendwie passen Fußballer und Schuhe ja auch logisch zusammen. Kein Wunder also, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo unter die Modedesigner gegangen ist.

Für die Präsentation der Herbst/Winter-Kollektion von Herrenschuhen seines Labels "CR 7" begab sich Ronaldo sogar erstmals selbst auf den Catwalk. "Ich war ein bisschen nervös am Anfang. Das war eine total neue Erfahrung für mich, aber es hat viel Spaß gemacht", so der 30-Jährige.

Auch wenn die Designs der Schuhe wirklich tragbar und modisch sind, hat sich der vermutlich beste Stürmer der Welt einen peinlichen Fashion-Fauxpas erlaubt. Seine Jeanshose war nicht nur beängstigend eng geschnitten, sondern auch noch zu kurz.

Brust raus, Bauch rein: Cristiano Ronaldo bei der Präsentation der neuen Schuhkollektion für "CR7" inmitten seiner Models.
Brust raus, Bauch rein: Cristiano Ronaldo bei der Präsentation der neuen Schuhkollektion für "CR7" inmitten seiner Models.
© PR

Hochwasserhosen auf dem Catwalk

In einer solchen "Hochwasserhose" gab der Portugiese eine leicht lächerliche Figur ab. Dem Erfolg seiner Entwürfe dürfte diese Tatsache jedoch keinen Abbruch tun, schließlich genießt Cristiano Ronaldo weltweit höchstes Ansehen und hat sich eine riesige Fangemeinde aufgebaut.

Mit über 100 Millionen Fans auf Facebook, 32 Millionen Followern bei Instagram und einem Marktwert von geschätzten 120 Millionen Euro wird er such um genügend Publicity jedenfalls keine Sorgen machen müssen.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken