Colleen B. Rosenblat: Schmuck von einem magischen Ort

Colleen B. Rosenblat fertigt und verkauft seit 20 Jahren ihren Schmuck in Hamburg – an einem magischen Ort

Colleen B. Rosenblat in ihrem Showroom

Sie überlegt lange. So, als wolle sie der Frage nach Gemeinsamkeiten zwischen ihrem Atelier und ihren Schmuckstücke besonders gerecht werden. 

"Hier werden sie zu Schönheiten"

Juwelen aus afrikanischen Paraiba-Turmalinen

"Ohne dieses Atelier würden Steine Steine bleiben. Hier werden sie zu Schönheiten!" Ein Satz, der erklärt, warum sich Colleen B. Rosenblat in ihrem Atelier und Showroom "seit der ersten Minute so zu Hause und aufgehoben fühlt". Er ist ihr kleines Paradies. Ein Hinterhof in Hamburg-Harvestehude. Autogeräusche werden vom Vogelgezwitscher übertönt, Bäume rascheln, die Sonne scheint. An der Werkbank im Atelier sitzt Colleen B. Rosenblat. "Hier ist mein Lieblingsplatz", sagt die Goldschmiedin mit ihrer klaren und doch zarten Art. "Ich versinke in meiner Arbeit, das ist fast schon Meditation."

Colleen B. Rosenblat beschäftigt sich mit jedem einzelnen Stein

Skizzierung neuer Preziosen

Den liebevollen Umgang mit dem Material sieht man ihren Schmuckstücken an. Rosenblat beschäftigt sich mit jedem einzelnen Stein, überlegt, wie sie ihm die Magie des Ortes überträgt. Vor 20 Jahren suchte sie in der Innenstadt nach einer Immobilie. Doch die Objekte waren zu klein, nicht privat genug: "Dieses Geschützte ist auch meinen Kunden extrem wichtig!" Mit US-Stararchitekt Michael Gabellini entwarf sie ihr Refugium, eine Mischung aus kaltem Stein und warmem Holz. Gegensätze, die sich reiben – und dazu beitragen, das Feuer in den Steinen zu entfachen. 

Ketten, Ringe + Co.

Schmucke Stars

Tiffany & Co. hat für Lady Gaga extra eine Kette angefertigt, die alles übertrifft. Das Collier besteht aus 300 funkelnden Diamanten und einem 20-Karat-Tropfen. Insgesamt 80 Karat funkelten so an dem Hals der Sängerin. Zusammen mit ihren Ohrringen und Armbänder ergibt sich ein unglaublicher Wert von 4,3 Mio. Euro.
Bereits die Bulgari-Ohrstecker von Charlize Theron sind wahre Hingucker. Ein wahres Statement-Piece befindet sich jedoch an dem Handgelenk der Schauspielerin.
Zwischen ihren Diamantreifen kann man nämlich ein "Time's Up"-Band entdecken. Damit protestiert Charlize Theron still gegen sexuelle Belästigung und macht sich wie zum Beispiel auch Julianne Moore für mehr Gleichheit am Arbeitsplatz stark.
Julia Roberts Lächeln gilt in Hollywood als das "One Million Dollar Smile". Ihre Ohrhänger von Chopard stehen ihr da sicherlich in Nichts nach. Mit einem Dutzend Diamanten sind sie äußerst wertvoll.

176

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche