Colleen B. Rosenblat: Schmuck von einem magischen Ort

Colleen B. Rosenblat fertigt und verkauft seit 20 Jahren ihren Schmuck in Hamburg – an einem magischen Ort

Colleen B. Rosenblat in ihrem Showroom

Sie überlegt lange. So, als wolle sie der Frage nach Gemeinsamkeiten zwischen ihrem Atelier und ihren Schmuckstücke besonders gerecht werden. 

"Hier werden sie zu Schönheiten"

Juwelen aus afrikanischen Paraiba-Turmalinen

"Ohne dieses Atelier würden Steine Steine bleiben. Hier werden sie zu Schönheiten!" Ein Satz, der erklärt, warum sich Colleen B. Rosenblat in ihrem Atelier und Showroom "seit der ersten Minute so zu Hause und aufgehoben fühlt". Er ist ihr kleines Paradies. Ein Hinterhof in Hamburg-Harvestehude. Autogeräusche werden vom Vogelgezwitscher übertönt, Bäume rascheln, die Sonne scheint. An der Werkbank im Atelier sitzt Colleen B. Rosenblat. "Hier ist mein Lieblingsplatz", sagt die Goldschmiedin mit ihrer klaren und doch zarten Art. "Ich versinke in meiner Arbeit, das ist fast schon Meditation."

Kendall Jenner

Ihr durchsichtiges Kleid sorgt für Aufruhr

Kendall Jenner
Ups! Ist Kendall Jenner bewusst, dass sie mit diesem Kleid ganz schön tief blicken lässt?
©Gala

Colleen B. Rosenblat beschäftigt sich mit jedem einzelnen Stein

Skizzierung neuer Preziosen

Den liebevollen Umgang mit dem Material sieht man ihren Schmuckstücken an. Rosenblat beschäftigt sich mit jedem einzelnen Stein, überlegt, wie sie ihm die Magie des Ortes überträgt. Vor 20 Jahren suchte sie in der Innenstadt nach einer Immobilie. Doch die Objekte waren zu klein, nicht privat genug: "Dieses Geschützte ist auch meinen Kunden extrem wichtig!" Mit US-Stararchitekt Michael Gabellini entwarf sie ihr Refugium, eine Mischung aus kaltem Stein und warmem Holz. Gegensätze, die sich reiben – und dazu beitragen, das Feuer in den Steinen zu entfachen. 

Ketten, Ringe + Co.

Schmucke Stars

Pretty in Pink: Influencerin Leonie Hanne feiert gemeinsam mit Pomellato auf einer Pink Party. An den Dresscode hat sich die erfolgreiche Blondine gekonnt gehalten, eleganter Schmuck rundet ihren coolen Look ab.
Silber ist das neue Gold - zumindest wenn es nach Olivia Culpo geht. Die amerikanische Schönheit zeigt sich bei der amfAR Gala in Cannes in einem raffinierten, silberfarbenen Kleid und entsprechendem Schmuck.
Chiara Ferragni glänzt auf der Vanity Fair Oscar Party mit einem perfekten Styling. Ihre Frisur und das schulterfreie Kleid lenken die volle Aufmerksamkeit auf ihre edlen Ohrringe von Pomellato.
Tiffany & Co. hat für Lady Gaga extra eine Kette angefertigt, die alles übertrifft. Das Collier besteht aus 300 funkelnden Diamanten und einem 20-Karat-Tropfen. Insgesamt 80 Karat funkelten so an dem Hals der Sängerin. Zusammen mit ihren Ohrringen und Armbänder ergibt sich ein unglaublicher Wert von 4,3 Mio. Euro.

91

Themen

Erfahren Sie mehr: