VG-Wort Pixel

Cindy Crawford Happy Birthday, Cindy!

Cindy Crawford
© Getty Images
Der Kalender lügt nicht: Am 20. Februar feiert Cindy Crawford ihren 50. Geburtstag. GALA gratuliert. Und das Supermodel verteilt Geschenke – klare Worte an ihren Ex Richard Gere

Ihr Markenzeichen

Er machte sie schon in jungen Jahren verrückt. Stundenlang stand Cynthia Ann "Cindy" Crawford aus DeKalb, Illinois, vor dem Spiegel. Hielt sich den Leberfleck links über der Lippe zu, überschminkte ihn, schwor sich, das Ding wegoperieren zu lassen, sobald sie das nötige Kleingeld hätte. Gereicht hat das, was die Schülerin durch ihre Jobs im Maisfeld verdiente, glücklicherweise nie. Sonst hätte Cindy Crawford heute nicht ihr Markenzeichen. Und vielleicht niemals erreicht, worauf sie mit 50 Jahren zurückblicken kann: eine traumhafte Karriere.

Durchbruch und Karriere

Der Startschuss fiel 1983. Als 17-Jährige nahm sie an einem Modelwettbewerb der angesehenen Agentur Elite teil, kämpfte sich unter die besten zwölf. Auch bei den bald schon anstehenden Jobs wurde ihr Muttermal überschminkt. Bis zu jener "Vogue"-Titelseite drei Jahre später, als das Kreativteam entschied, diesmal nicht zu retuschieren. Der Durchbruch! Ihre Karriere plante Cindy von Anfang an strategisch. "Ich betrachte mich als Chef eines Unternehmens, dem eine Ware gehört: Cindy Crawford", erklärte sie 1995 dem "SZMagazin". Im gleichen Jahr war sie das bestbezahlte Model weltweit, mit fast sieben Millionen Dollar Einkommen.

Privatleben

Cindy Crawford und Richard Gere 1993
© Getty Images

Privat erlitt sie in jenem Schicksalsjahr ihre größte Schlappe, die Scheidung von Hollywood-Sexsymbol Richard Gere. 1991 hatte sie den 17 Jahre älteren Schauspieler geheiratet. Kurz vorm runden Geburtstag äußerte sie sich jetzt über die Zeit an seiner Seite, und es wirkt nicht enthusiastisch. "Ich glaube, ein Teil des Problems unserer Beziehung war, dass wir vieles waren, aber nie Freunde. Weil ich jung war – und er Richard Gere." Jedes Wort klingt nach Distanz: "Wir gehen freundlich miteinander um, aber es ist fast so, als wäre er wieder 'Richard Gere' geworden." Liebevoller läuft’s für Cindy mit ihrem zweiten Mann, dem Unternehmer Rande Gerber. Die beiden sind seit 1998 verheiratet und haben, wen wundert’s, die bildhübschen Kinder Presley, 17, und Kaia, 14. Auch über das private Glück berichtet sie in ihrer aktuellen Autobiografie "Becoming" (Rizzoli, 256 S., englisch).

Glamourös muss es für Super-Cindy heute nicht mehr sein. Jeden Sommer fährt sie mit der Familie für einen Monat ins eigene Holzhaus in Ontario, Kanada. Es ist ihr Lieblingsort. Spiegel gibt’s da kaum.

Martina OchsMitarbeit: Annalisa Oehler Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken