Chloë Sevigny: Schauspielerin und Stil-Ikone

Chloë Sevigny ist im Rahmen der Londoner Modewoche für Simone Rocha über den Laufsteg flaniert. Beim Anblick der Schauspielerin glaubt man nicht, dass sie bereits 44 Jahre alt ist 

Kaum zu glauben, dass Chloë Sevigny bereits 44 Jahre alt ist. Seit den 90er-Jahren ist die Amerikanerin nicht nur Schauspielerin, sondern auch ein beliebtes It-Girl und eine gefeierte Stil-Ikone. Im Rahmen der Fashion Week in London flanierte sie jetzt für Designerin Simone Rocha über den Laufsteg. Obwohl die Amerikanerin seit über 25 Jahren im Geschäft ist, scheint die Zeit spurlos an ihr vorbei zu gehen. 

Chloë Sevigny - Schauspielerin und Stil-Ikone 

Chloë Sevigny wird als Königin des Independent-Kinos gefeiert, ihre Karriere scheint unberechenbar – wie sie selbst. Vielleicht, weil die US-Amerikanerin eigentlich nie Karriere machen wollte – und es trotzdem ganz nach oben schaffte. Sevigny begann 1993 als Model zu arbeiten. Die Blondine wurde an einem Zeitungsstand in New York von einer amerikanischen Moderedakteurin entdeckt, die von ihrem außergewöhnlichen Kleidungsstil begeistert war. Neben Werbekampagnen für H&M und Miu Miu folgten erste Auftritte in Musikvideos von Rockbands wie Sonic Youth.

Queen Elizabeth

Der Mode-Tick der Monarchin

Queen Elizabeth bei der Royal Garden Party 2019 im Buckingham Palast in London.
Ihr Stil ist seit Jahrzehnten der gleiche: Queen Elizabeth meist eine Kombination aus Kleid, Mantel, Hut – und das alles Ton in Ton.

1995: Chloë Sevigny in der Rolle der Jenny im Independent-Film "Kids"

Darling der Modebranche 

Ihren Durchbruch als Schauspielerin hatte sie letztlich zwei Jahre später mit ihrer Rolle im Independent-Film "Kids". Es folgten Auftritte in zahlreichen Filmen und Serien, wie beispielsweise "Boys don't Cry" oder "American Psycho". Sie gilt bis heute als Darling der Modebranche. 

2018: Chloë Sevigny auf einer Fashion-Party in New York 

Von Glitzer-Kleidern und weißen Stiefeln

Das Comeback der 2000er-Mode

Als sich Christina Aguilera in 2002 ein neues Image zulegen möchte, das so richtig "dirrty" ist, schlüpft sie in Leder-Chaps. Der Aufschrei - angesichts ihres freien Schritts - ist groß.
Gut 16 Jahre später taucht Janelle Monae in einem Anzug bei den Billboards auf, der die inneren Oberschenkel ebenso freilegt, wie damals die Dirrty-Hosen von X-Tina. Ganz schön gewagt!
"Was für ein lila Ungetüm trägt Jessica Simpson denn da?!", denken wir, als wir dieses Foto aus dem Januar 2000 entdecken. Etwas erschrocken müssen wir dann allerdings feststellen, dass diese Mäntel damals wirklich der letzte Schrei waren.
Okay, vielleicht waren die Mäntel Anfang der 2000er-Jahre wirklich der letzte Schrei. Heute wollen wir aber nur noch kreischen und weglaufen, als Suki Waterhouse den Trend 17 Jahre wieder auferstehen lässt.

61

Themen

Erfahren Sie mehr: