VG-Wort Pixel

Cheryl Fernandez-Versini So dünn wie nie zuvor


Überraschend dürr trat Popsängerin Cheryl Fernandez-Versini vor den ersten Auditions der Castingshow "X-Factor" in Manchester in einem gewagten Outfit vor die Fans und Paparazzi

Cheryl Fernandez-Versini, ehemals Cole, erschien gestern (08. Juli) in einem schwarzen Zweiteiler auf dem roten Teppich der Castingshow "X-Factor", um sich der Presse und ihren Fans zu präsentieren. Souverän posierte sie für Fotos, machte Selfies mit den Fans und strahlte alle "Du-bist-zu-dünn-Kritiken" weg. Dennoch ist ihr offensichtlicher Gewichtsverlust erschreckend.

Zu dünn?.

"Ich bin so genervt und müde der Tatsache, dass man Menschen als zu dünn oder einen 'Haufen Knochen' betitelt", schrieb die hübsche Brünette bereits vergangene Woche auf ihrem Instagram-Account. Mit ihrem jetzigen Outfit setzt sie noch ein Statement oben drauf und macht der Öffentlichkeit klar, dass es sie herzlich wenig kümmert, was andere von ihrem Körper denken. Dennoch wirkte sie ohne Zweifel zerbrechlich in ihrem bauchfreien schwarzen Top und der taillierten Hose, die trotz gefühlter Size Zero immernoch zu weit erschien.

Ihre Arme sind dünner denn je und die Proportionen scheinen nicht mehr zu stimmen. Der Vorher-Nachher-Vergleich macht es deutlich: Cheryl Fernandez-Versini ist wesentlich dünner, als sie vielleicht zugeben möchten.

In ihrem Instagram-Post schreibt sie weiter, dass manche Personen von Natur aus einfach dünn seien, so wie es beispielsweise auch ihre Mutter sei. Glücklich und gesund könne man trotzdem sein. Gerne glauben wir ihr das und hoffen, dass sie dem Magerwahn, wie so viele andere Promis, nicht doch verfallen ist.

jop Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken