VG-Wort Pixel

Catherine Zeta-Jones Handtaschen im Wert von 47.000 Euro!

Catherine Zeta-Jones
© Splashnews.com
Catherine Zeta-Jones reist nicht nur mit einem extravaganten Must-have, sondern mit einer kompletten Ausstattung des französischen Luxuxlabels Hermès

Catherine Zeta-Jones, 45, landet am JFK Airport in New York. Jogginghose und Rucksack? Bequem und praktisch? Fehlanzeige! Mrs. Zeta-Jones setzt auch im Flugzeug auf puren Luxus.

Luxus made in France

Zwei Taschen, zwei Seidentücher und einen Ledergürtel: alles von Hermès. Die Schauspielerin scheint eine Vorliebe für das französische Modehaus zu haben.

In ihrer rechten Hand trägt der Hollywoodstar das Modell "Birkin Bag" aus dem Material "Ostrich" (Straußenleder) in orange - Wert: ca. 39.500 US-Dollar, umgerechnet etwa 36.300 Euro. Farblich abgestimmt, in ihrer linken Hand, trägt Catherine das Modell "Boldie" im Wert von ca. 12.000 US-Dollar, umgerechnet rund 11.000 Euro.

Teure Details

Zu ihrem extravaganten Handgepäck kombiniert die Ehefrau von Michael Douglas natürliche keine Accessoires vom Fashion-Discounter. Gleich zwei Seidentücher im Wert von jeweils rund 300 Euro und einen Ledergürtel mit einem Wert von ca. 600 Euro vollenden ihr hochkarätiges Reiseoutfit. Die in Orange und Rottönen abgestimmten Accessoires harmonieren als leuchtende Eyecatcher, zu dem sonst in Weiß gehaltenen Outfit.

Summa Summarum: 48.500 Euro! Diese Handtaschen vergisst man wohl nicht so leicht im Gepäckfach des Fliegers.

Luxuriöser Styling-Tipp

In einem Interview mit der US-Ausgabe der "InStyle" sagte Zeta-Jones einst: "Ich mag Outfits, die aus einer abgeschnittenen Hose und einem T-Shirt bestehen, nicht so gerne. Trotzdem finde ich, man kann auch in lässigen Alltagsklamotten fantastisch aussehen. Ich finde sogar einen Weg, um Golf-Klamotten gut aussehen zu lassen. Dazu stelle ich meinen Kragen hoch und werfe mir einen Hermès-Schal über."

sfi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken