Catherine Middleton Brautkleid von der Stange

Catherine Middleton
Catherine Middleton
© Reuters
Wer sich nichts sehnlicher wünscht, als in dem gleichen Kleid wie Kate zu heiraten, kann sich freuen: Ihr Brautkleid geht in Produktion

Nach der Traumhochzeit des Jahrhunderts musste es ganz schnell gehen. Gleich nach Catherines und Prinz Williams Ja-Wort machten sich viele fleißige Schneiderlein ans Werk, um die Traumrobe der neuen "Prinzessin William Wales" nachzuproduzieren.

Aber ein richtiges Geschäft damit machen dürfen nicht alle. Die Rechte an dem Kleid liegen nämlich beim Modehaus "Alexander McQueen". Ein Kleid in dieser Preisklasse kann sich allerdings nicht jeder leisten und einen Ansturm im Massenmarkt-Umfang kann und will das Couture-Haus auch nicht bewältigen.

Abhilfe bringt demnächst die Marke "A.B.S. by Allen Schwartz", bekannt für viele Duplikate vom roten Teppich. Sie wird offiziell ein zum Verwechseln ähnliches Kleid von der Stange zum Verkauf anbieten. Kostenpunkt: Zwischen 500 und 800 Dollar (ca. zwischen 338 und 540 Euro).

Bereits 12 Stunden nach der Hochzeit war das verblüffend ähnliche Brautkleid fertig. 35 Leute arbeiteten gemeinsam daran, um vom Schnitt bis hin zur Fertigung den Traum in Weiß so schnell wie möglich in Produktion geben zu können.

Ab Juli soll es das Zwillingsoutfit bei der amerikanischen Kette "Lord & Taylor" zu kaufen geben. Keine Sorge, einen Onlineshop hat das Modegeschäft auch.

Wer aber lieber als Catherines Schwester Pippa Middleton zum Altar schreiten möchte, den wird "A.B.S. by Allen Schwartz" auch glücklich machen können. Denn ihr Brautjungfernkleid mit Wasserfallausschnitt (Alexander McQueen) wird die Marke ebenfalls nachproduzieren.

inu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken