Herzogin Catherine + Herzogin Meghan : Ihre Wimbledon-Looks waren sofort ausverkauft

Zum ersten Mal zeigten sich Herzogin Catherine und Herzogin Meghan ohne ihre Männer und sorgten vor allem mit ihren Looks beim Tennisturnier in Wimbledon für Aufsehen. Die Outfits der Schwägerinnen waren bereits ausverkauft während sie noch Tennis schauten

Herzogin Kate und Herzogin Meghan

Spiel, Satz, Sieg für diese Looks! In Wimbledon glänzten Herzogin Catherine und Herzogin Meghan mit ihren Outfits. Während die Schwägerinnen ihren ersten öffentlichen Auftritt ohne ihre Männer genossen, wurden ihre Looks bereits fleißig nachgeshoppt.

Den sommerlichen Temperaturen und dem Anlass entsprechend gekleidet, erschien das royale Duo in hellen Tennisfarben und klassisch schicken Looks. Während sich Herzogin Meghan für eine Kombi aus weißer Marlenehose und gestreifter Bluse entschied, trug Catherine ein gemustertes Kleid.

Herzogin Catherine

Großer Auftritt mit Schnäppchen-Ohrringen

Herzogin Catherine 
Herzogin Catherine legt bei einem offiziellen Termin einen strahlenden Auftritt hin. Hingucker waren vor allem die Ohrringe, welche die Herzogin für einen echten Schnäppchenpreis ergattert hat.
©Gala / Brigitte

Meghan setzte auf einen Komplett-Look von Ralph Lauren

Zu einer weiten, hellen Hose von US-Designer Ralph Lauren kombiniert die Frau von Prinz Harry eine blau-weiß gestreifte Bluse - ebenfalls aus seiner Feder. Meghan hält in der Hand nicht nur ihre dunkelblaue Handtasche von Altuzarra, sondern auch ihren altbekannten Hut mit blauem Hutband. 

In der Hand hält sie eine dunkelblaue Handtasche von Altuzzara und einen hellen Strohhut, den sie jedoch nicht aufzusetzen scheint. Sie hält ihn die ganze Zeit in der Hand. 

Den Hut von Maison Michel setzt Meghan jedoch nicht ein Mal auf. Stattdessen blickt sie ihn nur sehnsüchtig an - dabei ist es jenes Accessoire, das sie bereits seit Jahren besitzt und eigentlich immer getragen hat. Nun muss sich die frisch gebackene Herzogin jedoch an neue Regeln halten und kann lediglich auf ihre Vergangenheit schauen. Laut Wimbledon-Dresscode ist es nämlich nicht erlaubt behütet in den Rängen zu sitzen.


Herzogin Catherine hat eine rosafarbene Handtasche von Dolce & Gabbana bei sich. Sie entscheidet sich - wie auch im letzten Jahr - für ein weißes Kleid mit Muster. Es stammt von ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. Kleine Raffungen an Schulter und Taille machen den Look besonders. 

Herzogin Meghan ist am 14. Juli zusammen mit ihrer Schwägerin Gast beim Finale der Damen in Wimbledon. Es ist der erste Auftritt, den sie ohne ihre Männer absolvieren. Während für die Spieler ein strenger Dresscode gilt, ist die Kleiderordnung auf den Rängen etwas lockerer: Sommerlich schick soll es sein - und das ist es! 

Kate und Meghan legten die Online-Shops lahm 

Während die Damen in der "Royal Box" Platz nahmen, legten ihre weiblichen Fans bereits die Onlineshops der Designer lahm. Doch dabei hat Herzogin Meghan tatsächlich deutlich die Nase vorn! Laut der globalen Modeplattform "Lyst" war die Suche nach Kates Jenny Peckham Kleid zwar enorm, Meghan brach jedoch alle Rekorde. "Lyst" beruft sich außerdem auf Suchanfragen mit den Keywords "Kleid Kate" und "von Meghan inspirierte, weite, weiße Hose". Während Catherine für 38-prozentigen Anstieg sorgte (29 Prozent davon allein in Großbritanien), erzielte Meghan sogar 58 Prozent.

Eine logische Folge ist, dass Meghans gestreifte Ralph Lauren Bluse in weniger als 24 Stunden vergriffen war - auch die weiße Hose ist bei "Lyst" komplett ausverkauft. Ralph Lauren ist seit dem Auftritt von Prinz Harrys Frau die meistgesuchte Marke für eine weiße Hose.

Ist Meghan einflussreicher als Kate?

Das royale Duo sorgte somit für mächtig Umsatz. Doch die harten Fakten und Zahlen führten in der Modebranche auch zu einer klaren Aussage: Herzogin Meghan ist die einflussreichste Herzogin in der Modewelt. Ob Schwägerin Catherine das so gerne hört? 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181



Themen

Erfahren Sie mehr: