Cartier: Den Nagel auf den Kopf getroffen

Eine französische Schmuckfirma legt einen ungewöhnlichen Armreif aus den Siebzigern neu auf - und landet damit einen Coup

"Twilight"-Star Kirsten Stewart besucht keine Premiere mehr ohne ihr Lieblingsschmuckstück.

Für Kristen Stewart ist die goldene Armspange

viel mehr als ein Schmuckstück: "Sie erinnert mich an die Person, die sie mir geschenkt hat." Wer das ist, lässt sie offen. Es muss ein Mann mit Hang zum Heimwerken und gleichzeitig Lust auf Luxus sein ...

Wie Kristen haben viele VIPs derzeit "Juste un Clou" (auf Deutsch: "Nur ein Nagel") ins Herz - und ums Handgelenk - geschlossen. Kristen Stewart, Marie Bäumer, Rita Ora & Co. sind schon die zweite Fan-Generation: Cartier-Designer Aldo Cipullo kreierte das Schmuckstück Anfang der Siebzigerjahre, als Hommage an das rebellische Zeitgefühl.

Ketten, Ringe + Co.

Schmucke Stars

Eric Underwood, ein Bekannter von Taylor Swift, postet dieses Foto auf Instagram. Zuerst nichts ungewöhnliches, doch dann fällt der Blick auf Taylors Ring: Was bedeutet denn JA? Was sich zunächst wie ein Lebensmotto anhört, sind in Wahrheit die Initialen ihres Partners Joe Alwyn. Was für eine schmucke Liebeserklärung! 
Tiffany & Co. hat für Lady Gaga extra eine Kette angefertigt, die alles übertrifft. Das Collier besteht aus 300 funkelnden Diamanten und einem 20-Karat-Tropfen. Insgesamt 80 Karat funkelten so an dem Hals der Sängerin. Zusammen mit ihren Ohrringen und Armbänder ergibt sich ein unglaublicher Wert von 4,3 Mio. Euro.
Bereits die Bulgari-Ohrstecker von Charlize Theron sind wahre Hingucker. Ein wahres Statement-Piece befindet sich jedoch an dem Handgelenk der Schauspielerin.
Zwischen ihren Diamantreifen kann man nämlich ein "Time's Up"-Band entdecken. Damit protestiert Charlize Theron still gegen sexuelle Belästigung und macht sich wie zum Beispiel auch Julianne Moore für mehr Gleichheit am Arbeitsplatz stark.

161

"Juste un Clou", Armreif von Cartier

Die Idee zu dem "Nail Bracelet", wie es damals noch hieß, sei ihm gekommen, als er ein Bild aufhängen wollte. Vier Jahrzehnte später tragen Fashionistas nun die Neuauflage des vielleicht berühmtesten Nagels der Welt auf allen roten Teppichen.

Jetzt gibt es die Armspangen und Ringe in Weiß-, Gelb- oder Rotgold als Relaunch. Ein echter Coup für die französische Schmuckfirma!

Julia Pfligl

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche