Caro Daur: Sie lässt in Venedig tief blicken

Caro Daur hat beim Filmfest von Venedig tiefe Einblicke gewährt: Die deutsche Fashion-Bloggerin erschien ohne BH auf dem roten Teppich.

Sexy in Schwarz: Caro Dauer bei der Premiere von "J'accuse" in Venedig

Auf der Premiere von "J'accuse" bei den Filmfestspielen von Venedig hat die deutsche Fashion-Bloggerin und Influencerin Caro Daur (24) einen sexy Auftritt hingelegt. Ihr schwarzes, bodenlanges Glitzer-Kleid bestach durch transparente Einblicke. Denn einen BH trug die 24-Jährige zu der Neckholder-Robe nicht - Nippel-Blitzer inklusive.

Auch bei den Accessoires setzte Daur auf Glitzer. Ein breites Armband, Ringe und große Hänge-Ohrringe versprühten zusätzlich Glamour. Ihre blonden Haare hatte sie zum Mittelscheitel frisiert nach hinten gebunden. Das Make-up fiel mit einer dunklen Augenpartie und glänzenden Lippen eher dezent aus. So lag der Fokus ihres Auftritts auf dem sexy Kleid.

Wie die Mutter, so die Töchter

Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia überzeugen mit ihrem Modestil

Königin Letizia mit Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia
Königin Letizia gilt schon lange als Stilikone. Doch jetzt bekommt sie Konkurrenz von ihren eigenen Töchtern. Denn Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia fallen bei öffentlichen Terminen immer häufiger durch ihre schicken Outfits auf.
©Gala / Brigitte

"J'accuse" ist der neue Film von Regisseur Roman Polanski (86), der im Wettbewerb des Filmfests läuft. Das sorgte bereits im Vorfeld für Wirbel. Der 86-Jährige stellte sein Historiendrama aber nicht persönlich vor. Zwischen den USA und Italien gibt es ein Auslieferungsabkommen, was Polanski die Anreise unmöglich machte. In Amerika läuft nach wie vor ein Strafverfahren gegen ihn.

Themen

Erfahren Sie mehr: