Cara Delevingne: Sie zeigt viel Haut bei der Filmpremiere

Bei der "Valerian"-Premiere in Paris glänzte Cara Delevingne in einem bodenlangen Pailletten-Traum, der nur wenig der Fantasie überließ.

Cara Delevingne bei der "Valerian"-Premiere in Paris

Cara Delevingne bei der "Valerian"-Premiere in Paris

(24, "Margos Spuren") ist Schauspielerin und Model - und beides demonstrierte sie eindrucksvoll am Dienstag in Paris. Zur Premiere ihres neuen Streifens "Valerian" erschien die Britin in einer silbernen Wahnsinnsrobe. Das über und über mit Pailletten bestickte Kleid war zwar bodenlang und langärmelig. Doch das Dekolleté reichte bis zum breiten schwarzen Samtgürtel und der Beinschlitz bis zum Ansatz des Oberschenkels. Auf einen BH verzichtete die Blondine gänzlich.

Und auch das Make-up unterstützte den sexy und zugleich kühlen Look der Londonerin: Ihre eisblauen Augen betonte Delevingne mit einem schwarzen Sixties-Lidstrich und hellblauem Lidschatten. Einziger echter Farbtupfer in der coolen Erscheinung war der knallrote Lippenstift. In Deutschland läuft "Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten" bereits seit dem 20. Juli in den Kinos.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche