VG-Wort Pixel

Cara Delevingne Ihr Luxusleben mit Spaßfaktor

Das lässige, britische Model Cara Delevingne ist mega erfolgreich und trotz Terminstress immer zu Späßen aufgelegt. Gerade repräsentierte sie in Paris an nur einem Tag drei Luxuslabel - und gab abends den Clown

Morgens Valentino, nachmittags Chanel und abends Yves Saint Laurent: Die 22-jährige Britin Cara Delevingne mit den markanten Augenbrauen, dem interessanten Stammbaum und den spitzbübischen Grimassen lebt ein Leben auf der Überholspur. Auch auf der Pariser Fashionweek ist sie wieder nonstop im Einsatz und präsentiert professionell und gekonnt die Mode eines Luxuslabels nach dem anderen.

Was macht Cara so einzigartig?

Das Faszinierende an Cara Delevingne, die ihre Schwester Poppy längst an Bekanntheit und Erfolg überholt hat und trotzdem nicht im Zwist mit ihr liegt, ist die Selbstverständlichkeit, mit der sie ihren sensationellen, internationalen Erfolg auslebt.

Zwischen Model und Clown

Sie postet unentwegt in den sozialen Netzwerken Bilder ihrer Topmodel-Clique, ist mit Designern wie Karl Lagerfeld befreundet, hat erste Schauspielerfahrung gesammelt und will auch als Musikerin tiefer einsteigen. Cara Delevingne kennt inzwischen jeden, der wichtig ist und bewegt sich mit absoluter Nonchalance in den richtigen Kreisen. Was diese junge Frau mit der lässigen Tomboy-Attitüde so abhebt von anderen erfolgreichen Models? Sie selber scheint ihr Aussehen und das Modeln als Mittel zum Zweck zu betrachten und nimmt sich dabei selber nicht zu ernst. Ihre immense Selbstironie hilft ihr stets, Türen für weitere Karriereschritte zu öffnen.

Frühstück bei Tiffany? Bei Cara gibt es Valentino zum Frühstück, Chanel zum Mittag und in den Galeries Lafayette dann auch noch YSL-Beauty zum Dinner. Und danach noch Faxen auf dem Roten Teppich.

stb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken