Cara Delevingne + Co.: Models auf der Kinoleinwand

Vielen Supermodels wie Cara Delevingne oder Irina Shayk reicht es nicht mehr aus, auf dem Catwalk erfolgreich zu sein. Sie stellen auch auf der Leinwand ihr schauspielerisches Talent unter Beweis - und eifern damit berühmten Kolleginnen nach

Milla Jovovich mit orangenen Haaren in "Das fünfte Element", Cara Delevingne in "Anna Karenina", Gisele Bundchen in "Der Teufel trägt Prada" und Claudia Schiffer in "Tatsächlich Liebe" haben den Sprung auf die Kinoleinwand erfolgreich gemeistert.

Vom Laufsteg auf die Kinoleinwand: Angesagte Models wie Cara Delevingne, Irina Shayk oder Suki Waterhouse versuchen sich neben ihrem eigentlichen Beruf auch als Schauspielerinnen. Neu ist diese Idee bei Weitem nicht - auch Schönheiten wie Claudia Schiffer ("Tatsächlich Liebe"), Gisele Bundchen ("Der Teufel trägt Prada") oder Milla Jovovich ("Das fünfte Element") konnte man bereits in Filmrollen bewundern.

Das neueste Mitglied im Club der schauspielernden Models ist Suki Waterhouse. Spätestens seit Bekanntwerden ihrer Beziehung mit Bradley Cooper ist die 22-jährige Britin in aller Munde und darf sich nun laut "dailymail.co.uk" auf eine Rolle im zweiten Teil der Verfilmung der Erfolgs-Buchtrilogie "Divergent" freuen. Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, soll das Burberry-Testimonial im Kinofilm an der Seite der Hauptdarsteller Shailene Woodley und Theo James die Rolle der mutigen "Marlene" spielen.

Anna Ermakova

Bei diesem Kleid hätte sie besser zweimal hinschauen sollen

Anna Ermakova
Anna Ermakova präsentiert sich auf dem roten Teppich wie ein Profi. Auch einen Fashion-Fauxpas lächelt sie selbstbewusst weg.
©Gala

Milla Jovovich mit orangenen Haaren in "Das fünfte Element", Cara Delevingne in "Anna Karenina", Gisele Bundchen in "Der Teufel trägt Prada" und Claudia Schiffer in "Tatsächlich Liebe" haben den Sprung auf die Kinoleinwand erfolgreich gemeistert.

Forbes-Liste 2013

Reich und schön

Platz 1: Gisele Bundchen, ca. 31 Millionen Euro  Das brasilianische Supermodel braucht eigentlich nicht mehr auf den Laufsteg: Gisele ist mittlerweile mehr Geschäftsfrau als Model und generiert ihre Einnahmen aus langjährigen Kooperationen, aus denen eine eigene Wäschelinie, diverse Accessoires-Linien und ihre weltweit erfolgreichen Ipanema-Flip-Flops hervorgingen. Auch eine eigene Kosmetikfirma hat das Model bereits.
Platz 2: Miranda Kerr, ca. 5,4 Millionen Euro  Seit 2007 ist Miranda Kerr ein Victoria's-Secret-Engel und hat mit der Popularität, die sie als Wäschestar erlang, noch diverse andere Verträge an Land gezogen. Zu ihren Kunden zählen Firmen wie Mango und die Fluggesellschaft Quantas. Auch Miranda hat eine eigene Kosmetikmarke: Mit ihrem Label "Kora" vertreibt sie seit 2009 Naturkosmetik.
Platz 10: Lara Stone, ca. 2,4 Millionen Euro  Neu-Mama Lara Stone hat es trotz ihrer Ruhepause (ihr Sohn wurde im Mai geboren) auf den zehnten Platz geschafft. Die Ehefrau von Comedian David Williams ist das Gesicht von Calvin Klein und wirbt als solches für Mode und Parfums.

3

Auch für ihre Freundin und Landsfrau Cara Delevingne läuft es karrieretechnisch richtig gut. Nach einer kleinen Rolle in "Anna Karenina" ergatterte das It-Model gleich zwei weitere und deutlich größere Rollen. "Kids in Love" handelt von einer Gruppe reicher Teenager in London, "The Face Of An Angel" erzählt die Geschichte des Mordprozesses der Amerikanerin Amanda Knox, die als "Engel mit den Eisaugen" bekannt wurde.

Irina Shayk (oben) ist an der Seite von Dwayne "The Rock" Johnson im Film "Hercules" zu sehen, der im September 2014 anlaufen wird. Im Film "The Face Of An Angel" spielt Cara Delevingne mit Daniel Brühl und Kate Beckinsale.

Wie im vergangenen Jahr offiziell bestätigt wurde, landete auch die Freundin von Fußballer Cristiano Ronaldo, das russische Model Irina Shayk, eine Rolle in einem Hollywoodfilm. An der Seite von Dwayne "The Rock" Johnson verkörpert sie die "Mergara" im Film "Hercules", der im September 2014 anlaufen wird.

Wie man erfolgreich den Sprung ins Film-Business schafft, wurde den jungen Damen bereits von einigen Kolleginnen gezeigt. Gisele Bundchen hatte einen Auftritt in "Der Teufel trägt Prada", Claudia Schiffer spielte in "Tatsächlich Liebe" mit und Milla Jovovich brachte es mit "Resident Evil" und "Das fünfte Element" gleich auf zwei Blockbuster.

Ob der Ausflug auf die Leinwand für Suki Waterhouse, Cara Delevingne und Irina Shayk nur eine nette Abwechslung ist, wird sich in den kommenden Jahre zeigen. Viele Kolleginnen wie Sharon Stone, Brooke Shields, Freida Pinto, Cameron Diaz, Monica Bellucci, Charlize Theron, Andie MacDowell oder Halle Berry haben schließlich auch als Models angefangen - und zählen heute zu den begehrtesten Leinwandschönheiten.

Themen

Erfahren Sie mehr: