VG-Wort Pixel

Bunte Tigerprints Die ersten Bilder zu Kenzo x H&M

Bunte Tigerprints: Die ersten Bilder zu Kenzo x H&M
© PR
Knallig und auffällig: Die Kollektion Kenzo x H&M setzt auf bunte Tigerprints - und ungewöhnliche Models

Die ersten Fotos der Kenzo-Kollektion für H&M

Die Modekette H&M hat die ersten Outfits aus ihrer Zusammenarbeit mit dem japanischen Mode-Label Kenzo vorgestellt. Und die haben vor allem eines gemein: bunte Tigerprints. Egal ob Leggings, Stiefeletten oder Rollkragenpullover - die auffälligen Streifen scheinen ein zentrales Element der Kooperation zu sein. Die Aufnahmen stammen von Fotograf Oliver Hadlee Pearch.

Bunte Tigerprints: Die ersten Bilder zu Kenzo x H&M
© PR

Neben den auffälligen Mustern und den knalligen Farben sollen vor allem die Models selbst im Vordergrund stehen, die auch die Botschafter der Mode-Kooperation sind. Denn sie sind laut H&M allesamt Künstler, junge Kreative und "Influencer" - die H&M mit ihrer Bekanntheit und ihren Social-Media-Followern sicherlich ein paar neue Kunden bescheren dürften. Auf den bisher veröffentlichten Fotos sind die Aktivistin Amy Sall, die Künstlerin Juliana Huxtable, Make-up-Artist Ismaya Ffrench und Musiker Oko Ebombo zu sehen.

Die Kollektion der Kenzo-Designer Carol Lim und Humberto Leon wird ab 3. November in gut 250 H&M-Filialen weltweit sowie im Online-Katalog erhältlich sein.

Bunte Tigerprints: Die ersten Bilder zu Kenzo x H&M
© PR
SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken