Beatrice Borromeo: Fotos ihrer Brautkleider

Mit insgesamt fünf Brautkleidern zündete Beatrice Borromeo ein wahres Fashion-Feuerwerk. Ein Kleid schöner als das andere - und allesamt von italienischen Luxuslabels designt. Gala.de zeigt die wunderschönen Entwürfe

Während der Trauung trug Beatrice Borromeo ein figurnahes Kleid aus feinster Spitze mit Dreiviertel-Ärmeln.

Am Samstag, dem 25. Juli, hat Pierre Casiraghi in Monaco seine schöne Verlobte Beatrice Borromeo geheiratet. Eine Woche später wurde auf der italienischen Insel Isola Bella der kirchliche Segen gefeiert. Mit insgesamt fünf Brautkleider zündete die frischgebackene Frau Casiraghi ein wahres Fashion-Feuerwerk.

Italienische Eleganz

Mode-Malheur

Prinzessin Mary zeigt ihre Unterwäsche

Prinzessin Mary von Dänemark
Der brave Bubikragen täuscht: Prinzessin Mary zeigt auf einem Kongress, was sie drunter trägt.
©Gala

Für die kirchliche Trauung in ihrer Heimat entschied sich die Braut erneut für einen Entwurf eines italienischen Labels. Gleich zwei atemberaubende Hochzeitskleider entwarf Giorgio Armani für die schöne Aristokratin. Während der Zeremonie trug Beatrice Borromeo ein elegantes, figurschmeichelndes Kleid mit feiner Spitze und Dreiviertel-Ärmeln.

Während der Trauung trug Beatrice Borromeo ein figurnahes Kleid aus feinster Spitze mit Dreiviertel-Ärmeln.

Bei dem anschließenden festlichen Empfang wechselte sie dann in einen weißen Chiffontraum mit langer Schleppe, der ihre schmale Taille betonte.

Schneeweißer Chiffon und eine meterlange Schleppe: Beatrice Borromeo strahlt an der Seite ihres frisch angetrauten Ehemannes Pierre Casiraghi in ihrem insgesamt fünften Brautkleid.

Brautkleid von Valentino

Pierre Casiraghi + Beatrice Borromeo

Diese Gäste feierten mit ihnen

Die Gäste erreichen den Fürstenpalast.
Paola Marzotto, die Mutter der Braut, trägt eine kurzes goldenes Kleid.
Charlotte Casiraghi ist sommerlich gestylt.
Der kleine Raphaël, Sohn von Charlotte Casiraghi und Gad Elmaleh

10

Die aktuelle Ausgabe der argentinischen Zeitschrift "Hola!" zeigt auf seinem Cover nicht nur das Spitzenkleid von Valentino, das Beatrice bei der standesamtlichen Trauung trug, sondern auch das Brautpaar in monegassischer Tracht. Hier geht es zu den zwei Fotos: Das Brautpaar in Tracht

An ihrem großen Tag hat die 29-Jährige offenbar einen Traum in Altrosa von Valentino (hier geht's zum Foto!) getragen und ihrem Liebsten darin das Jawort gegeben. Denn das italienische Modehaus teilte auf seiner Twitter-Seite und auch auf Instagram ein Foto des frisch vermählten Brautpaares.

"Das Haus Valentino freut sich zu verkünden, dass Beatrice Borromeo zu ihrer standesamtlichen Trauung mit Pierre Casiraghi am 25. Juli im Fürstenpalast von Monaco ein Haute-Couture-Kleid von Valentino - designt von den Kreativdirektoren Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli - getragen hat", heißt es dort.

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Am Valentinstag 1981 gaben sich Großherzog Henri von Luxemburg und Exil-Kubanerin Maria Teresa Mestre das Ja-Wort. Damals erhitzte diese Verbindung die Gemüter im Großherzogtum. Heutzutage wäre nicht ihre Herkunft, sondern die Wahl ihres Hochzeitskleides besonders für Tierschützer und Pelzgegner ein echter Aufreger. Das langärmelige Glockenrock-Kleid ist nämlich mit Hermelin-Fell gesäumt, und das würde sich vier Jahrzehnte später sicher keine royale Braut mehr erlauben. Strahlend schön sah Großherzogin Maria-Theresia dennoch aus.
Adelshochzeit in Paris: Bräutigam Jean-Christophe, Prinz Napoléon, aktueller Chef des ehemaligen Herrscherhauses Bonaparte in Frankreich, wird von seiner Mutter Prinzessin Béatrice von Bourbon-Sizilien in den Pariser Invalidendom begleitet, in dem sich das Grabmal von Napoléon I. befindet.  Sein Look: klassisch im Hochzeitsfrack.
Und da ist die Braut: Die österreichische Gräfin Olympia von Arco-Zinneberg, begleitet von ihrem Vater Graf Riprand, hat sich mit floraler Ornamentspitze für einen ungewöhnlichen Brautlook mit Bolero-Cape entschieden. 
Standesgemäß trägt Gräfin Olympia eine funkelnde Tiara mit passenden Ohrringen, der Brautstrauß nur aus Maiglöckchen ist hingegen recht zurückhaltend.

140

Wunderschön romantisch

Auf dem Foto stehen Beatrice Borromeo und Pierre Casiraghi am monegassischen Fürstenpalast und schauen sich verliebt in die Augen. Während sich der 27-Jährige für einen schlichten grauen Anzug entschieden hat, sieht die Braut ganz romantisch aus. Ihr Kleid besteht aus Seide in Altrosé, die mit goldener Spitze verziert ist. Dazu einen zarten Blumenkranz im Haar und einen schlichten Strauß - das passt perfekt!

Am Abend wechselte die schöne Journalistin dann erneut ihr Outfit und trug einen schneeweißen Traum Seide mit silbernen Wolken - ebenfalls designt vom italienischen Luxushaus Valentino.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals