Bar Refaeli: So schön ist ihr Designer-Brautkleid

Model Bar Refaeli ist unter der Haube. Mit einem überglücklichen Strahlen posiert das frischgebackene Ehepaar auf dem ersten offiziellen Hochzeitsfoto

Supermodel scheint so verliebt wie am ersten Tag. Ihre Hochzeit ist zwar schon einige Moante her, aber sie erinnert sich dennoch immer wieder gerne an den schönsten Tag ihres Lebens.m Auf Instagram gewährt sie uns nochmals einen Blick auf ihr Hochzeitskleid, welches sie trug. Dabei auch noch die Entwurfsskizze des Luxuslabels Chloé.

Update, 30. September 2015:

Wenige Tage nach der intimen Zeremonie teilt Supermodel Bar Refaeli am Mittwoch (30. September) mit ihren Fans das erste Hochzeitsfoto. Ihr Brautkleid vom Luxuslabel Chloé ist ebenso zart wie romantisch und fügt sich wunderbar in den entspannten Hippie-Stil der Israelin.

An ihrer Seite strahlt Ehemann , der ganz entspannt mit einer Hand in der Hosentasche, dunkelblauem Anzug und weißem Hemd ohne Krawatte posiert.

Neben dem Foto bedankt sich Bar bei allen Gratulanten und drückt ihre riesige Freude aus: "Ich habe meinen besten Freund geheiratet!"

Ein erster Hinweis auf Instagram

Wohl kaum eine Outfit-Entscheidung ist so schwerwiegend wie die des perfekten Brautkleides. Das weiß auch Bar Refaeli und hat sich daher für ihren schönsten Tag im Leben professionelle Hilfe geholt.

Keine Geringere als , Chefdesignerin vom angesagten Label Chloé, wird für das schöne Model das Hochzeitskleid designen.

Luxus-Hochzeit

Die teuersten Brautkleider aller Zeiten

Das Kleid besticht durch zeitlos schlichte Eleganz. Gemeinsam mit Clare Waight Keller hat sich Meghan komplett gegen auffällige Details entschieden. Keine Spitze, keine Rüschen, keine Stickereien - dafür überzeugt die bodenlange Robe durch allerhöchste Schneiderkunst. 
Einen neuen Rekord in Sachen Brautkleid soll Victoria Swarovski im Juni 2017 aufgestellt haben: Ihre Designerrobe von Michael Cinco ist mit 500.000 Kristallen besetzt, hat eine acht Meter lange Schleppe und soll sage und schreibe über eine Million Dollar gekostet haben!
Pippa Middleton schreitet 2017 in einem Kleid von Giles Deacon in die St Mark's Church. Ihre Robe dürfte der Traum vieler Frauen sein, besteht sie doch aus feinster Spitze. Allerdings kann sich nicht jeder dieses Designerstück für etwa 45.000 Euro leisten. Schade eigentlich.
In einem weißen Spitzentraum von Valentino ehelichte Nicky Hilton ihren James Rothschild 2015 in London. Und wie es sich für eine Hotel-Erbin gehört, wurde bei dem Kleid kein bisschen gegeizt: Schlappe 100.000 Dollar sollen dafür über die Ladentheke gegangen sein.

15

Auf einem ersten Schnappschuss sieht man Bar, wie sie zaghaft das lose sitzende, weiße Kleid am Körper festhält. Noch ist kein klarer Schnitt zu erkennen, doch lässt die weite, fließende Form des Kleides einen romantischen Hippie-Stil vermuten.

Am großen Tag von Bar Refaeli und ihrem Verlobten, dem Geschäftsmann Adi Ezra, werden alle Augen auf die Braut gerichtet sein. Und vielleicht lässt die Frischvermählte auch ihre zahlreichen Follower daran teilhaben, wie ihr Brautkleid letztendlich aussieht.

Ganz schön spezielle Brautkleider

Die unkonventionellsten Hochzeitskleider der Stars

Es ist ein Hochzeitsspektakel der Superlative: Während ihrer mehrtägigen Feier in Neu-Delhi, an der sogar der indische Premierminister teilnimmt, präsentiert Priyanka Chopra ein weiteres spektakuläres Kleid. 
Am nächsten Tag zeigt sich auch ihr Neu-Ehemann Nick Jonas in einem traditionellen Gewand. In hellen Pastelltönen geben die beiden ein tolles Paar ab. 
Schauspielerin Priyanka Chopra hat "Ja" gesagt. Während einer sogenannten Mehendi-Zeremonie ehelicht sie Musiker Nick Jonas am 1. Dezember 2018. Priyanka strahlt in einer traumhaft-schönen und vor allem bunten Robe des Designers Abu Jani Sandeep Khosla. 
Auch Nick Jonas' traditionelles Hemd, sogenannte Kurtas, stammt aus der Feder des Designers. Die Bilder des rauschenden Fests im indischen Jodhpur teilte das frisch verheiratete Paar auch auf Instagram. 

65

Strahlend schön und total verliebt: Bar Refaeli mit ihrem Ehemann Adi Ezra. Ihr Brautkleid stammt von Chloé-Desigerin Clare Waight Keller.

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Unterschiedlicher könnten Brautkleider wohl nicht sein: Nach ihrem traditionellen Gewand am Vormittag erscheint Japans Prinzessin Ayako zu den Feierlichkeiten in einem rosafarbenen Abendkleid. Die Robe ziert ein transparenter Überwurf mit zahlreichen weißen Blumenstickereien. Ihr Haar trägt Ayako halb hochgesteckt. Bräutigam Kei Moriya setzt auf einen klassischen schwarzen Smoking mit Fliege. 
Blick auf die Details: Feine Blumenapplikationen zieren den runden Ausschnitt des Kleides, die weit geschnittenen Ärmel sind ebenfalls transparent und mit Stickereien versehen. Ihre Frisur krönt Prinzessin Ayako mit einem Diadem und den dazu passenden Ohrringen. 
Tradition ist alles! Die japanische Prinzessin Ayako heiratet ihren bürgerlichen Verlobten Kei Moriya im Meiji-Schrein in Tokio, und dabei trägt sie als Brautgewand einen traditionellen Kimono mit Vogelmotiven. Ihr Verlobter hingegen bevorzugt mit seinem Frack den westlichen Bräutigamslook.
Besonders eindrucksvoll ist Prinzessin Ayakos Brautfrisur, hierbei verzichtet aber auf die in der Shintō-Tradition übliche weiße Haube für die Braut.

113

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche