VG-Wort Pixel

Aus Klein mach Groß Styling-Tipps für kleine Frauen

Natalie Portman ist 1,60 Meter groß und setzt auf Minikleid und Monochrom-Look.
Natalie Portman ist 1,60 Meter groß und setzt auf Minikleid und Monochrom-Look.
© Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect
Petite-Girls aufgepasst! Diese Styling-Tipps lassen die Figur optisch länger wirken und schmeicheln allen Frauen unter 1,65 Metern.

Was haben Promis wie Vanessa Hudgens (33), Natalie Portman (40) oder Salma Hayek (55) gemeinsam? Sie alle sind unter 1,65 Metern groß - und wirken in Sachen Styling alles andere als klein. Als Petite-Girl muss man bei der Outfit-Wahl ein paar Dinge beachten: Wenn man diese Styling-Geheimnisse kennt, ist es aber ganz einfach, der Figur mehr Länge zu verleihen.

Monochrom statt Colour-Blocking

Kleine Frauen sollten definitiv auf Outfits in einer einheitlichen Farbe setzen. Ein monochromer Look streckt die Silhouette optisch und lässt die Figur ganz von selbst länger wirken. Bei Kleidungsstücken mit großen Prints und plakativen Mustern sollten sich Petite-Frauen lieber zurückhalten. Diese stauchen die Figur zusammen und lassen die Körpergröße noch kleiner wirken. Stattdessen sollten kleine Frauen lieber zu feinen Mustern greifen.

Der perfekte Petite-Schnitt

Auch was den Schnitt der Kleidungsstücke anbelangt, gibt es Einiges zu beachten. Zum Beispiel gilt die Faustregel: Körperbetont und eng anliegend ist besser als weit und oversized. Bei Hosen und Röcken empfiehlt sich bei einer Körpergröße von bis zu 1,65 Metern der High-Waist-Schnitt. Generell ist es gut, als kleine Frau die Taille zu betonen. Das lässt die Figur ebenfalls größer wirken und betont zusätzlich die eigene Weiblichkeit. Wer gerne Kleider trägt, ist mit Modellen in A-Linie als kleine Frau am besten beraten.

Hosen für kleine Frauen

Körperbetonte High-Waist-Jeans mit dunkler Waschung oder in Schwarz sind optimal für kleine Frauen. Ein weiterer Profi-Tipp: Die Jeans sollte kurz über dem Knöchel enden, zwischen Schuh und Hose Haut zu zeigen, lässt die Proportionen länger wirken.

Doch es muss nicht immer die enge Jeans sein. Kleine Frauen können auch weit geschnittene Stoffhosen wie zum Beispiel Marlene-Hosen sehr gut tragen. Wichtig ist dabei, dass der Hosenbund auf der Taille sitzt und die Hose mit einem eng geschnittenen Oberteil kombiniert wird, das am besten in die Hose gesteckt wird. Vanessa Hudgens zeigt auf Instagram, wie es geht. Die Schauspielerin trägt ein enges Tank-Top zur weitgeschnittenen Marlene-Hose.

Das perfekte Sommer-Outfit

Je mehr Bein kleine Frauen im Sommer zeigen, desto besser. Shorts und Minikleider strecken optisch, gleiches gilt für Oberteile mit V-Ausschnitt. Unser Styling-Tipp für die kommenden Sommermonate: ein tailliertes Mini-Wickelkleid mit V-Ausschnitt in Kombination mit Plateau-Sandalen und einer eleganten Sonnenbrille.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken