VG-Wort Pixel

Auf High-Heels zum Marathon Victoria Beckhams XXL- Auftritt

Vic und ihre High-Heels sind einfach unzertrennlich. Mit ihrer Liebe zu hohen Absätzen hat es die Designerin jetzt allerdings etwas übertrieben

Es ist nicht neu, dass Victoria Beckham ungern auf ihre High-Heels verzichtet. Selbst zum Charity-Lauf von Sohn Romeo wollte die Designerin nicht auf XXL-Absätze verzichten.

Romeo lief für den guten Zweck

Romeo ging im Rahmen des Marathons in London beim "Junior-Lauf" an den Start. Logisch, dass die Familie - leider war die kleine Harper nicht dabei - sich dieses Sportereignis nicht entgehen ließ, um ihren Zweitjüngsten anzufeuern und mit T-Shirts auf denen der Schriftzug "Team Romeo" abgebildet war, ihre Unterstützung deutlich zu machen.
Zumal der 12-Jährige auch noch für einen guten Zweck lief. Romeo konnte für die Aidshilfe der Vereinten Nationen und das Kinderhilfswerk Unicef mit seinem Einsatz 6000 Britische Pfund beitragen.

Statt Turnschuhe lieber Designer-Heels

Bei so einer Veranstaltung wie dem London Marathon, darf man beim Outfit auf einen sportlichen Style setzten. Ausnahme: Victoria Beckham. Obwohl Sneakers wie die Turnschuh-Klassiker "Stan Smith" oder "Superstar" gerade sowas von angesagt sind und bei Nieselwetter, Sand und hartem Asphalt das passende Schuhwerk wären, trennt sich Vic kein Stück von ihren High-Heels.

15 cm Hammer-Heels

In welchen Schuh ist denn Victoria so verliebt, dass sie ihn sogar zwei Tage hintereinander tragen muss? Es ist eine schwarze Wildleder-Stiefelette von Azzedine Alaia, mit denen sie schon einen Tag vorher in Los Angeles bei "The Ellen Show" ihren Auftritt hinlegte.
Der Schuh hat einen dünnen Pfennig-Absatz, der stolze 15 Zentimeter lang ist. Auch wenn die vordere Plateau-Sohle wieder ein paar Zentimeter wegschummelt, ist dieser Hammer-Heel eine ungewöhnliche Wahl für eine Laufveranstaltung.

Aber wenn es um Style geht, macht Victoria Beckham eben keine Abstriche. Allerdings wird sie sicher von einem Fahrer direkt zum Veranstaltungsort gebracht, während alle anderen Fashion-Liebhaber mit öffentlichen Verkehrsmittel und zu Fuß unterwegs sind.

cfr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken