Armani: Nie wieder Echtpelz

Erfreuliche News aus der Modebranche: Die Armani Group verzichtet in Zukunft auf Echtpelz

Pelz-Skandal

Tierquälerei für ihren Pelz

Kendall Jenner

Ein großer Schritt nach vorne

Fashion Weeks in Mailand, Paris, London und New York sind stets ein glamouröser Schauplatz der internationalen Modebranche. Doch die Events werden auch immer von Protesten begleitet, die sich gegen die Nutzung von Echtpelz aussprechen. Jetzt gibt es einen ersten Teilerfolg für Aktivisten: Die Armani Group und die Fur Free Alliance haben bekannt gegeben, dass die Zukunft des italienischen Luxuslabels pelzfrei ist.

"Der technische Fortschritt ermöglicht uns auf Alternativen zuzugreifen, die grausame Praktiken völlig überflüssig machen", heißt es in einem Statement von Giorgio Armani. Er freue sich, dass seine Firma einen großen Schritt nach vorne wagt und Aufmerksamkeit auf den Schutz der Umwelt und Tiere legt.

Pelz + Fake Fur

Haariger Kuscheltrend

Vanessa Hudgens macht in diesem Eisprinzessinnen-Look die New Yorker Straßen zu ihrem Laufsteg. Obwohl nicht ganz klar ist, ob ihr kalt oder warm ist (nackte Beine, winterliche Faux-Fur-Jacke und Sonnenbrille), ist es ein stimmiger Look.
Es ist das erste von drei Pelz-Outfits, die Kim Kardashian an diesem Tag trägt: Bei ihrer Ankunft am New Yorker Flughafen trägt sie zu ihrem schwarzen Fellmantel ein Sinead O'connor Shirt und zerrissene Jeans.
Leger trifft Luxus und dieser Look entsteht: Für ein Lunch-Date mit Naomi Campbell trägt Kim Kardashian eine helle Felljacke zu ihren beigen Sweatpants und Schnürheels.
Am Set des Filmes "Ocean's Eight" trägt Kim einen weiteren Pelzmantel über ihrem fast durchsichtigen Abendkleid. Details zur Geschichte des Films, der im Sommer 2018 erst in die Kinos kommen soll, sind bisher nicht bekannt, es soll jedoch eine Met Gala Szene geben, in der Kim Kardashian und ihre jüngere Schwester Kendall Jenner wahrscheinlich zu sehen sein werden.

71

"Die Zukunft der Mode"

Joh Vinding von der Fur Free Alliance betont, Armanis Schritt zeige, dass Designer und Kunden kreative Freiheit und Luxus haben könnten, ohne dabei Tierquälerei zu unterstützen. "Mr. Armani ist in der Modewelt seit Dekaden ein Trendsetter. Seine jüngste Ankündigung ist der Beweis, dass Menschlichkeit und Innovation die Zukunft der Mode sind."

Zur Armani Group gehören unter anderem auch Armani Beauty, EA7, Armani Jeans und Armani Prive.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche