Ann-Kathrin Brömmel im Interview Sexy Schmuck für heiße Kurven

Ann-Kathrin Brömmel
© Hellen Pass
Eine Karriere als Model ist Ann-Kathrin Brömmel nicht genug: Seit neuestem ist sie außerdem auch noch Schmuckdesignerin. Wir sprachen mit ihr über ihre erste Kollektion, ihre modischen Vorbilder und wie viel Zeit sie am Morgen vor dem Spiegel verbringt

Neben klassischen Schmuckstücken wie Ohrringen findet man im Online-Shop von Ann-Kathrin Brömmel zudem einige eher ungewöhnliche Kreationen. Beispielsweise eine Mischung aus Bauchkette und Strumpfband, die zurückhaltend und zart die Oberschenkel umspielt. Wir fragten bei der schönen Freundin von Mario Götze nach, wie man auf die Idee kommt, Schmuck für die Beine zu designen.

Wie kommt man dazu, eine Kette für die Oberschenkel zu kreieren?

Ich trage seit Jahren eine Bauchkette und im Urlaub auch mal eine Körperkette zum Bikini. Deshalb kam mir einfach die Idee, dass man auch die Beine mit etwas Schmuck zieren könnte.

An welchen Promi-Frauen könnten Sie sich ihre Designs vorstellen?

Ich denke, extravagante Frauen wie Rihanna, Rita Ora oder auch Beach-Beauties wie Irina Shayk würden toll mit dem "Garterbelt" aussehen. Die anderen Stücke meiner Kollektion sind schlicht und daher für jeden tragbar.

Wie würden Sie Ihren eigenen Stil beschreiben?

So richtig kann ich meinen eigenen Stil nicht beschreiben, weil der ständig wechselt. Ich lasse mich gerne immer wieder neu inspirieren. Man soll sich einfach wohl fühlen mit seinem Stil.

Haben Sie ein modisches Vorbild?

Rihanna, Victoria Beckham, Kylie Jenner, Jennifer Lopez, Beyonce, Irina Shayk - die Liste meiner modischen Vorbilder ist endlos. Es gibt zu viele schöne und modische Frauen.

Wie lange benötigen Sie morgens im Bad und vor dem Kleiderschrank?

Im Bad bin ich relativ fix, aber vor dem Kleiderschrank kann es dann doch länger dauern. In Puncto Stil ist Deutschland noch nicht so offen wie beispielsweise Los Angeles oder New York, deshalb gibt es bei mir öfters einen kleinen Kampf zwischen "Was würde ich gerne anziehen" und "Was kann ich tragen".

Welche Beauty-Produkte haben Sie immer in der Handtasche?

Ohne Lipgloss geht es nicht!

Haben Sie einen Style-Geheimtipp für unsere Leserinnen?

Ich finde, man sollte einfach tragen, wonach einem ist. Man soll sich wohlfühlen und sich nichts vorschreiben lassen - Mode darf seinen Spaßfaktor nicht verlieren.

Ann-Kathrin Brömmel im Las Vegas Showgirl-Look: So sexy und glamourös präsentiert sie ihre erste Schmuckkollektion.
Ann-Kathrin Brömmel im Las Vegas Showgirl-Look: So sexy und glamourös präsentiert sie ihre erste Schmuckkollektion.
© Helen Pass
Steffen Fischer Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken