VG-Wort Pixel

Sie tritt in Angelinas Fußstapfen Zahara Jolie Pitt ist mit 14 schon Schmuckdesignerin

Zahara Jolie Pitt, Angelina Jolie
Zahara Jolie Pitt, Angelina Jolie
© Getty Images
Ganz schön ehrgeizig: Zahara Jolie Pitt hat nun ihre erste Schmuckkollektion angekündigt. Im November gibt es die Stücke in den USA und Australien dann zu kaufen. Dahinter steckt ein guter Zweck.

Otto Normalmädchen interessieren sich mit 14 Jahren ja meistens für Pferde, Jungs oder Schulkram – nicht so Zahara Jolie Pitt. Die Adoptivtochter von Angelina Jolie, 44, und Brad Pitt, 55, hat jetzt mal eben ihre eigene Schmucklinie auf den Weg gebracht. Und darauf wird ihre Mutter besonders stolz sein.

Zusammen mit dem Juwelier Robert Procop hat Zahara Schmuck designt, der im November in den USA und Australien erhältlich sein wird. Zur Kollektion gehören laut Pressestatement weiße und pinke Quarz-Juwelen und pinke Sapphir-Schmuckstücke.

Bei der Premiere von "Maleficent" trug Zahara schon Ohrringe und einen Armreif aus ihrer Kollektion.
Bei der Premiere von "Maleficent" trug Zahara schon Ohrringe und einen Armreif aus ihrer Kollektion.
© Getty Images

Zahara zeigte den Schmuck schon

Für die Präsentation der "Zahara Collection" hatte sich Familie Jolie etwas ziemlich Cleveres überlegt: Zahara führte die schmucken Teile einfach schon in Los Angeles zur Premiere von "Maleficent 2", dem aktuellen Film ihrer Mama Angelina, vor. Zahara trug auffällige Ohrringe, einen Armreif und einen dazu passenden Ring. Die Schmuckstücke kamen in Kombination mit ihrem schwarzen, schulterfreien Kleid besonders gut zur Geltung

Für den guten Zweck

Aber Zahara designt nicht nur, um Menschen zu schmücken – sondern auch für den guten Zweck. "Alle Erlöse der Kollektion werden 'House of Ruth Shelters' in Los Angeles zugute kommen," heißt es in der Pressemeldung. Die Organisation stellt Übergangs-Schlafplätze für Frauen und Kinder in Not zur Verfügung.

Mama als Vorbild

2012 entwarf auch schon Zaharas berühmte Mutter Angelina eine Schmuckkollektion für Robert Procop, der übrigens auch ihren 16-Karat-Verlobungsring von Brad Pitt designte. Sie hieß "Style of Jolie" und unterstützte ebenfalls wohltätige Zwecke.

Sieht also ganz so aus, als hätte Angelina ihren Kids schon längst die Werte vermittelt, die ihr schon seit Jahren wirklich wichtig sind.

Verwendete Quellen:People

lgo Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken