VG-Wort Pixel

Angelina Jolie Neue Details zu ihrem Vanity-Fair-Shooting

Starfotograf Mario Testino hat neue Details vom Shooting mit Leinwandschönheit Angelina Jolie verraten. So habe ihn die Schauspielerin nicht nur in professioneller Hinsicht, sondern auch auf emotionaler Ebene zutiefst beeindruckt

Der peruanische Fotograf Mario Testino hat schon die größten Stars Hollywoods abgelichtet. Eine Dame scheint ihn jedoch ganz besonders beeindruckt zu haben: Nach eigener Aussage war die Arbeit mit Angelina Jolie für die Dezemberausgabe der Vanity Fair eine große Ehre für den Fotografen. Zwei Making-of-Fotos des Shootings hat Testino nun auf Instagram veröffentlicht.

Seiner Bewunderung für die Stärke, Schönheit und Natürlichkeit der 39-Jährigen verleiht Mario Testino in den Bildunterschriften Ausdruck: "Sie überrascht mich jedes Mal mit dem, was sie tut. Schauspielern, Regie führen, Kinder großziehen, Ehefrau sein etc.! Und immer großartig dabei aussehen und Energie ausstrahlen".

Eine wunderschöne Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt die verheiratete Leinwandschönheit in einem dicken, schwarzen Rollkragenpullover. Wie "dailymail.co.uk" berichtet, genossen Jolie und Testino vor der Arbeit noch ein gemeinsames Frühstück auf einer Dachterasse.

In dem Interview äußerte sich die sechsfache Mutter erstmals zu ihrer Ehe mit Brad Pitt: "Es fühlt sich tatsächlich anders an. Es fühlt sich schön an, Ehemann und Ehefrau zu sein".

Nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera scheint die Chemie zwischen Angelina Jolie und Mario Testino zu stimmen. Hoffentlich folgen noch viele weitere Fotoshootings, bei denen die beiden Superstars zusammen arbeiten.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken