Amelia Windsor: Macht sie Herzogin Catherine Konkurrenz?

Amelia Windsor - diesen Namen sollten Sie sich ab sofort merken. Die 21-Jährige wurde nämlich zum schönsten royalen Familienmitglied in England gekrönt

Amelia Windsor: Macht sie Herzogin Catherine Konkurrenz?
Letztes Video wiederholen

Amelia Windsor war jetzt Stargast der "Shrimps"-Show auf der Londoner Fashion Week. Sie ist jung, schön und zierte in einem traumhaften, tief dekolletierten Erdem-Kleid schon das April-Cover des "Tatler"-Magazins. Nichts Ungewöhnliches für eine hübsche, 21-jährige Studentin. Doch Amelia Windsor ist die 36. in der britischen Thronfolge und die Enkelin eines Cousins der Queen.

Zwei royale Cover-Gesichter: Kate und Amelia

Nach langer Zeit sind damit innerhalb weniger Wochen zwei royale Frauen aus dem Königshaus auf als Covergirls geadelt worden: Amelia Windsor im April 2016, Herzogin Catherine zog im Mai als Gesicht der britischen Vogue nach. Für beide Frauen eine Premiere. Während Kate in ihrer Heimat sehr bekannt ist, ist über ihre Verwandte nicht viel bekannt.

Wer ist die schöne Adelige?

Bisher hielt sich die kühle Blonde eher zurück. Wohlbehütet und fernab vom Medienrummel wuchs sie auf, führte ein sehr zurückgezogenes, solides Leben. Sie besuchte - wie in adligen Kreisen üblich - ein katholisches Mädcheninternat. Im vergangenen Jahr kam Amelia an die Universität Edinburgh und schien Gefallen zu finden an einem Leben in der Öffentlichkeit.

Einstieg in die Party-High-Society

Die Bilder im "Tatler"-Magazin sind nun so etwas wie ihr offizieller Einstieg in die Party-High-Society. Doch es ist nicht das erste Mal, dass die junge Schönheit Seiten in einem Heft ziert.

Auf dem Debütantenball sah Amelia einfach hinreißend aus.

Die Presse erkannte schon früh ihr Potenzial, ihre vollen Lippen und ihre Ausstrahlung. So stand sie gemeinsam mit ihrem Bruder Edward und ihrer Schwester Marina schon 2010 vor der Kamera. Es entstand eine Fotostrecke, in der die drei Geschwister Kreationen des offiziellen Schneiders der Königin präsentierten.

Ihr Potenzial

Während dieses Shootings kristallisierte sich Amelias It-Girl-Potenzial bereits heraus. Sie sprach über Vintage-Mode, ihre Liebe zu Paris und angesagte Boutiquen. Und auch bei ihrem Debütantinnenball 2013 fiel die schöne Blonde positiv auf. Die 20-Jährige war damals eine von 20 handverlesenen Mädchen, die in die Pariser Gesellschaft eingeführt wurden. Ihr Outfit war ein opulentes, silbernes Kleid, das ihre Schönheit unterstrich.

Wir dürfen also gespannt sein, wie sehr Amelia als It-Girl hält, was sie verspricht. Das Cover des beliebten "Tatler"-Magazins ist schließlich schon ein toller Anfang.

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

Mehr Bilder von der royalen Schönheit sehen Sie im Video.

Themen

Erfahren Sie mehr: