VG-Wort Pixel

Amal Clooneys Schwester Tala Alamuddin verkauft umstrittenen Mundschutz

Amal Clooney
© Getty Images
Das Coronavirus wütet weiter in der Welt - Tala Alamuddin, Schwester von Amal Clooney, sieht darin eine profitable Chance: Sie verkauft luxuriöse Schutzmasken in modischen Designs - doch medizinisch zugelassen sind sie nicht. Und genau deshalb wird sie scharf kritisiert!

Geschäftstüchtig oder ohne jegliches Feingefühl? Tja, diese Frage könnte man zur Zeit Tala Alamuddin stellen.

Die Schwester von Amal Clooney verkauft luxuriöse Atemschutzmasken in modischen Designs, dazu Täschchen für Desinfektionsmittel für knapp 30 Euro auf ihrer eigenen Website - die in acht bis zwölf Wochen geliefert werden.

Tala Alamuddin: Sie verkauft Mundschutz

Der Mundschutz, der "Le Masque" heißt und knapp 30 Euro kostet, scheint keine medizinischen Vorteile zu haben - dafür aber zumindest modische: Man bekommt ihn in unterschiedlichen Farben, mit Leo- oder Camouflage-Print oder aus Jeansstoff.

"Die luxuriöse Gesichtsbedeckung, die Sicherheit mit Flair verbindet", heißt es in der Beschreibung. "Le Masque passt sich den natürlichen Kurven deines Gesichtes an. Was immer du vorhast, lass uns dem zusammen ins Gesicht blicken." Die Einnahmen aus den Verkäufen sollen an das Rote Kreuz in Singapur gespendet werden um den Betroffenen des Coronavirus dort vor Ort zu helfen - Amals Schwester lebt in Singapur, arbeitet dort als Event-Planerin, Designerin und Markenberaterin.

Heftige Kritik für den Verkauf von Mundschutz

"Es ist total geschmacklos, mit dem Coronavirus Profit zu machen", heißt es in einer Bewertung. "Mundschutz sollte niemals ein Modeaccessoire sein. Angst zu nutzen um Geld zu verdienen ist absolut widerlich", in einer anderen.

Auf die Kritik angesprochen erklärt die Schwägerin von George Clooney: "Diese Masken sind in asiatischen Haushalten ganz normal bei Erkältung, Umweltverschmutzung und Erholung nach kosmetischen Eingriffen. Unsere Masken sind nicht N95 zertifiziert, können aber eine Barriere bei Niesen und Erkältungen sein. Aber medizinisch zertifiziert sind sie nicht."

Amal Clooney hat sich zur Geschäftsidee ihrer Schwester übrigens noch nicht geäußert.

Verwendete Quellen: PageSix

lgo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken