Alessandra von Hannover : Make-up-Artist veröffentlicht Fotos ihres Braut-Looks

Die Bilder der royalen Traumhochzeit von Alessandra und Christian von Hannover gingen um die Welt. Jetzt sind bisher nicht gesehene Fotos des traumhaft schönes Brautlooks des peruanischen Models aufgetaucht 

Alessandra von Hannover 

Es war eine der royalen Traumhochzeiten des Jahres. , 30,  und , 33, haben am 16. März 2018 bei strahlendem Sonnenschein in der Basilika von San Pedro in Lima, Peru, geheiratet. Eine Geschichte, wie im Märchen: Das peruanische Model und der deutsche Prinz treten vor den Traualtar und krönen ihre Liebe. 

Neue Fotos ihres Brautlooks

Die Bilder der Traumhochzeit gingen damals um die Welt. Jetzt veröffentlicht Sergio Corvacho, ein peruanischer Make-up-Artist, bisher ungesehen Fotos des traumhaft schönes Brautlooks von Prinzessin Alessandra von Hannover

Natürlich schön vor den Traualtar

Das Make-up von Alessandra is natürlich und zurückhaltend, unterstreicht ihre Schönheit gekonnt. Lediglich ihre Augenlider, Lippen und Wangen wurden in zarten Edelmetal-Nuancen betont. Weniger ist in diesem Fall eindeutig mehr. 

Das Brautkleid von Alessandra von Hannover

Das Brautkleid erinnert in seiner Machart mit den langen Ärmeln aus Spitze und der langen Schleppe leicht an das Hochzeitskleid von Herzogin Catherine, 36, aus dem Jahr 2011. Zum Brautkleid trug Alessandra von Hannover eine spektakuläre Tiara mit Blumenmotiven aus dem Hause Hannover, die , 61, bereits 2004 bei der Hochzeit von Prinz Frederik, 50,  und Mary von Dänemark ,46, getragen hat. 

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Unterschiedlicher könnten Brautkleider wohl nicht sein: Nach ihrem traditionellen Gewand am Vormittag erscheint Japans Prinzessin Ayako zu den Feierlichkeiten in einem rosafarbenen Abendkleid. Die Robe ziert ein transparenter Überwurf mit zahlreichen weißen Blumenstickereien. Ihr Haar trägt Ayako halb hochgesteckt. Bräutigam Kei Moriya setzt auf einen klassischen schwarzen Smoking mit Fliege. 
Blick auf die Details: Feine Blumenapplikationen zieren den runden Ausschnitt des Kleides, die weit geschnittenen Ärmel sind ebenfalls transparent und mit Stickereien versehen. Ihre Frisur krönt Prinzessin Ayako mit einem Diadem und den dazu passenden Ohrringen. 
Tradition ist alles! Die japanische Prinzessin Ayako heiratet ihren bürgerlichen Verlobten Kei Moriya im Meiji-Schrein in Tokio, und dabei trägt sie als Brautgewand einen traditionellen Kimono mit Vogelmotiven. Ihr Verlobter hingegen bevorzugt mit seinem Frack den westlichen Bräutigamslook.
Besonders eindrucksvoll ist Prinzessin Ayakos Brautfrisur, hierbei verzichtet aber auf die in der Shintō-Tradition übliche weiße Haube für die Braut.

113

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche