VG-Wort Pixel

Alessandra de Osma Das glamouröse Leben der schönen Hannover-Prinzessin

Alessandra de Osma, Prinzessin von Hannover
Alessandra de Osma, Prinzessin von Hannover
© Getty Images
Smart, schön und bestens vernetzt: Alessandra de Osma ist seit ihrer Hochzeit mit Prinz Christian von Hannover Teil des internationalen Hochadels. Wir stellen die brünette Schönheit vor

Manche Liebesgeschichten sind so kitschig, dass sie aus einem Roman stammen könnten. Als im März 2018 die bürgerliche Alessandra de Osma in ihrer peruanischen Heimat den deutschen Prinz Christian von Hannover heiratet, wird aus der Kinderschwärmerei eine Ehe.

Zum ersten Mal traf sich das Paar angeblich 2005, als die 16-jährige Alessandra dem Familienfreund Christian ihre Heimatstadt Lima zeigte. Das erste Liebesouting folgte dann 2011, da war "Sassa", wie ihre engsten Vertrauten sie nennen, gerade 23. Mit der kirchlichen Trauung in März 2018 sollte die Liebe des Paares dann auch dort den offiziellen Segen erhalten, wo sie einst begann - in Lima.

Society trifft Hochadel

Alessandra de Osma Ende Februar 2019 bei einem Empfang des peruanischen Präsidenten für das spanische Königspaar.
Alessandra de Osma Ende Februar 2019 bei einem Empfang des peruanischen Präsidenten für das spanische Königspaar.
© Getty Images

Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Christian - die standesamtliche Trauung fand bereits im November 2017 in London statt - ist Alessandra ein gern gesehener Gast im internationalen Jetset. Beim Rosenball in Monaco strahlt sie neben Charlotte Casiraghi und Beatrice Borromeo und beweist exzellentes Stilgespür. Zudem wurde ihr bei ihrem Ja-Wort die Ehre zuteil, die Familientiara der Welfen tragen zu dürfen. Berühmte Vorgängerinnen: Caroline von Monaco und Schwägerin Ekaterina von Hannover

In ihrer Wahlheimat Madrid leben Christian und Alessandra weites gehend ungestört. Immer mal wieder sind sie Gäste von glamourösen Events, Society-Hochzeiten oder kulturellen Anlässen wie Opernaufführungen oder Modenschauen.

Die studierte Juristin, die auch als Designerin ("Moi & Sass") und Model tätig ist, wurde vom peruanischen Präsidenten sogar schon zu einem Empfang für die spanischen Royals eingeladen. 

Handtaschen und Richtersprüche

Die stylischen Handtaschen ihres Labels "Moi & Sass" liegen preislich zwischen 500 und 800 Euro und punkten durch Eleganz und Funktionalität. Guter Geschmack, Fleiß und Schönheit - wenn das mal keine Attribute einer modernen Powerfrau sind. Alessandra von Hannover kann zurecht stolz auf ihr multikulturelles Leben sein. Da fehlen zum perfekten Glück ja eigentlich nur noch süße Kinder, oder?

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken