VG-Wort Pixel

Adele Diese fünf ikonischen Red-Carpet-Looks bleiben im Gedächtnis

Adele perfomt bei den Brit Awards 2022 ihre Hit-Single "Easy on me".
Adele perfomt bei den Brit Awards 2022 ihre Hit-Single "Easy on me".
© Gareth Cattermole / Getty Images
Wohl kein Star hat sich im Laufe der Jahre optisch so sehr verändert wie Adele. Sowohl vom Style, als auch von der Optik. Die Adele-Ära lässt sich anhand der verschiedenen Red-Carpet Looks gut dokumentieren. Fest steht jetzt schon, dass die Sängerin einfach eine einzigartige Ausstrahlung hat.

Ihren Durchbruch hatte Adele, 33, mit ihrer zweiten Single "Chasing Pavements", die im Januar 2008 auf dem zweiten Platz in den britischen Charts gelandet ist. Ob Grammys, Brit Awards oder Emmys – seit ihrem Künstler-Debüt ist Adele der Höhepunkt auf allen roten Teppichen. Und das mit den unterschiedlichsten Roben ...

2009 - Adele wirkt modisch noch etwas unentschlossen

Da muss man zwei Mal hinschauen: Ist das wirklich Adele? Anlässlich der 51. Grammy-Verleihung zeigt sich die Sängerin in einem giftgrünen Mantel aus Satin, welchen sie mit einem schwarzen Midi-Satinkleid kombiniert. Die schwarzen Pumps mit silbernen Strass-Details harmonieren mit der kleinen glitzernden, schwarzen Clutch. Beim Styling setzt Adele auf Smokey Eyes und einen tiefen Zopf. Der grüne Überwurf ist auf jeden Fall ein knalliges Statement. Aber man spürt dennoch ein Gefühl von Schüchternheit, dass sie noch nicht ganz weiß, wie sie sich als Künstlerin inszenieren möchte. 

Adele bei den Grammys im Jahr 2009 in Los Angeles.
Adele bei den Grammys im Jahr 2009 in Los Angeles.
© Lester Cohen / Getty Images

2012 - Adele macht sich sichtbar

Wenn man nach ihren Red-Carpet-Auftritten geht, scheint Adele ein Faible für schwarze Looks zu haben – schwarze Outfits scheinen von jetzt an zu ihrem Signature-Look zu gehören. Bei der Grammy-Verleihung 2012 trägt sie zum Beispiel ein schwarzes, maßgeschneidertes Kleid von Armani. Und auch der hellblonde Long-Bob wird zu einem optischen Merkmal der Sängerin. Die roten, vollen Lippen verleihen dem Look den letzten Glamour-Schliff. Es wirkt so, als hätte Adele einen Selbstbewusstseins-Boost bekommen.

Adele bei den Grammys im Jahr 2012.
Adele bei den Grammys im Jahr 2012.
© Jeff Vespa / Getty Images

2013 - Sie bleibt ihrem Style treu

Für den Song "Skyfall" des James Bond Films sahnte Adele viele Awards ab. Bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2013 wurde der Filmsong mit einem Oscar ausgezeichnet. Zu diesem Anlass trägt Adele ein bodenlanges schwarzes Kleid der Designerin Jacky Packham. – Eleganz der Extraklasse. Die voluminöse Frisur verleiht Adele einen kleinen Diven-Touch.

Adele bei den Oscars im Jahr 2013
Adele bei den Oscars im Jahr 2013

© FREDERIC J. BROWN / Getty Images

2016 - Lady in Red

Dieser Look bei den Brit Awards 2016 gehört definitiv zu einem ihrer Wow-Momente. Das rote Volant-Kleid betont Adeles weiblichen Rundungen ideal. Der kürzere Long-Bob verschafft der Sängerin eine verruchte Attitüde und der rote Kussmund unterstützt den sexy Look. 

Adele bei den Brit Awards 2016.
Adele bei den Brit Awards 2022.
© Mike Marsland / Getty Images

2022 - neuer Look

Nachdem Adele im letzten Jahr ca. 45 Kilogramm abgenommen hatte, präsentiert sie sich bei den diesjährigen Brit Awards in einer atemberaubenden Traumrobe. Das schwarze, elegante Kleid mit einem tiefen V-Ausschnitt von Armani Privé ist ein echter Blickfang. Das Outfit sorgt für eine wunderschöne Silhouette und wirkt durch die durchsichtigen Details sehr aufregend. Die klassisch gestylten Haare runden den Look ab. An ihrem Aussehen mag sich einiges verändert haben, doch ihre Aura ist immer noch die gleiche.
 

Adele bei den Brit Awards 2022.
Adele bei den Brit Awards 2022.
© Karwai Tang / Getty Images
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken