VG-Wort Pixel

Adaptive Mode Diese 5 Brands sorgen für einen Wandel in der Modewelt

Adaptive Clothing Collective S23
Adaptive Clothing Collective S23

© IMAXtree
Vor allem in den letzten Jahren profiliert sich die Modebranche damit, toleranter, weltoffner und diverser zu sein. Trotzdem ist es für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen schwierig an der Mode teilzuhaben. Wir zeigen fünf tolle Labels, die bereits adaptive und spezialisierte Kollektionen führen.
"Mode ist für alle da“ – so heißt es oft. Neben ihrem funktionellen Zweck wird sie auch als Mittel zum Ausdruck von Individualität oder persönlicher Entfaltung angesehen. Mit Blick in die Schaufenster dieser Welt werden uns wöchentlich die neusten Kollektionen und angesagtesten Trends präsentiert. Die Art der Präsentation ist dabei oft entscheidend, denn Kleidung wird erst zu Mode, wenn diese an einem Körper, z.B. an einer Schaufensterpuppe, präsentiert wird.
Mittlerweile hört man immer häufiger von Kollektionen, die für jeden Body Typ designed werden. Aber was ist mit all den Menschen, die nicht dem Idealbild eines "normalen“ Körpers entsprechen, unabhängig von ihrer Konfektionsgröße? Ist Mode dann wirklich noch etwas für alle? 
Adaptive Clothing Collection S23
Adaptive Clothing Collection S23
© IMAXtree

Die Antwort ist einfach: Menschen, die nicht den, im gesellschaftlichen Sinne "normalen Körper“ besitzen, wird der Zugang und die Teilhabe an der Mode schlichtweg oft verwehrt. Glücklicherweise gibt es mittlerweile immer mehr Marken, die sich dieser Angelegenheit angenommen und adaptive und spezialisierte Kollektionen entwerfen. Fünf davon zeigen wir Ihnen hier.

AUF AUGENHOEHE

Das deutsche Label AUF AUGENHOEHE entwirft Ready-To-Wear Mode für kleinwüchsige Menschen. Die Marke hat als erstes Unternehmen Konfektionsgrößen für kleinwüchsige Menschen entwickelt, die direkt passen und somit nicht mehr abgeändert werden müssen. Eine eigenst entwickelte Größentabelle hilft dabei, die richtige Größe zu finden.

MOB Industries

Mode ohne Barrieren – dafür steht das junge Modelabel MOB Industries. Gemeinsam mit Rollstuhlnutzer:innen designed die Marke Produkte, die inklusiv und barrierefrei sind. Funktionalität und ein modischer Anspruch wird dabei groß geschrieben. Unter Verwendung hochwertiger Materialien und innovativer Verschlusssysteme produziert das Unternehmen in Österreich. 

Tommy Hilfiger

Auch bekanntere Marken haben sich bereits mit adaptiver Mode auseinandergesetzt. So auch Tommy Hilfiger. Die Tommy Adaptive Kollektion ist fester Bestandteil der Marke und wird jede Saison weiterentwickelt. Einfache Verschlüsse, spezielle Passformen für Prothesen oder innovative  Kleidung für Rollstuhlnutzer:innen sind nur einige Innovationen, die bei Tommy Adaptive Funktionalität und Style vereinen sollen.

FFORA

Stylisch, stylischer, FFORA! Bei diesem jungen Label wird Funktionalität und Ästhetik großgeschrieben. Mit Produkten aus den Kategorien Lifestyle und Accessoires setzt das Label nicht nur auf praktische Produkte wie Rollstuhl-Halterung, vor allem das Design und die moderne Ästhetik spielt hier eine große Rolle! 

Nike

Kaum zu glauben aber auch die Marke Nike führt eine adaptive Kollektion. Mit einem Schnürsystem, das sich der Form des Fußes elektronisch anpasst, ist es möglich, die optimale Schuh-Passform zu bestimmen. Hier trifft sich also Innovation auf zwei Ebenen: technologisch und funktional.

Gala

Gala entdecken