"Size Zero" im Luxus-Segment: Magertrend auf dem Laufsteg

Supermodels der Neunziger wie Claudia Schiffer standen für weibliche Rundungen. Heute wird jungen Models Size-Zero diktiert, um Haute-Couture-Kleider in Szene zu setzen

Die Haute-Couture-Schauen locken wieder in Paris: Bei den Defilees der Modehäuser wie Chanel, Giambattista Valli und Dior werden zweimal im Jahr aufwändig gearbeitete Roben gezeigt, die häufig in mühsamer Handarbeit entstehen. Stars wie Emma Watson und Charlize Theron lassen sich gerade wieder davon inspirieren. Es ist einfach toll, dass die sogenannte "Hohe Schneiderkunst" trotz extremer Kosten noch am Leben gehalten wird, sie ist Inspiration und Luxus pur.

Doch bei all den prunkvollen und fantastischen Gewändern sollen die Trägerinnen - also die Models auf dem Laufsteg - auf den Wunsch einiger Designer hin nur noch eine Leinwand sein, auf denen die bestickten Stoffbahnen noch prächtiger zur Geltung kommen. Offensichtlich hat sich der Trend, sehr hagere Models auszuwählen, noch verstärkt. Da treten zum Teil die Knochen arg hervor, Arme und Beine wirken sehnig. Die Gesichter sind betont leblos und apathisch.

London Fashion Week 2019

Prinz Charles geht unter die Designer

Prinz Charles
Prinz Charles begibt sich auf neues Terrain und schaut sich im Bereich Fair Fashion um. Für seine erste Kooperation hat er sich ein ganz besonderes Material ausgesucht.
©Gala

Es gab schon mal andere Zeiten: Die Frauen, die in den Neunzigern auf den Laufstegen, in Kampagnen und auf Covern ganz groß wurden, waren Models, die alle ihre eigene Persönlichkeit betonen konnten.

Fashion Week Paris 2014

Große Namen, große Mode

Jean Paul Gaultier Herbst/Winter 2014/2015
Jean Paul Gaultier Herbst/Winter 2014/2015
Mit Wow-Effekt: Kate Hudson hat bei der Show von Giorgio Armani einen wahrlich glamourösen Auftritt.
Auch Jungstar Chloë Moretz lässt sich die Armani-Show im Theatre de Chaillot nicht entgehen.

9

Natürlich hatten Frauen wie Linda Evangelista und Claudia Schiffer international geltende Modelmaße, aber sie waren nicht mehr im Teenager-Alter und nicht hager, sondern wirkten mit ihren Idealmaßen sehr weiblich. Vom Size-Zero-Diktat war seinerzeit noch nicht die Rede.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Nach Appellen aus der Modeszene selbst, achten Modelagenturen stärker darauf, dass ein gewisses Gewicht bei den Models, die unter Vertrag genommen werden, nicht unterschritten wird. Was aber aktuell auf den Laufstegen zu sehen ist, kann nicht als Vorbild für junge Frauen im realen Leben gelten. Und für wohlhabende Damen mittleren Alters, die sich die präsentierten Luxusroben leisten könnten, sind es eher Wesen von einem anderen Stern.

Themen

Erfahren Sie mehr: