"Ice Bucket Challenge": Eisdusche für Anna Wintour

Der berühmteste Bob der Welt geht baden: Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour hat ihre Nominierung bei der "Ice Bucket Challenge" angekommen. Die als eisig verschriene Powerfrau holte sich dafür Hilfe von den Jüngsten

Denkt man an Anna Wintour, kommen fast schon automatisch die Begriffe "teuflisch" und "Bob" in den Sinn. Die als knallharte Chefin bekannte Britin hat sich nun jedoch von einer ganz anderen Seite gezeigt. Im Rahmen der Charitiy-Aktion "Ice Bucket Challenge" wurde Wintour von ihrer Tochter Bee Sheffer nominiert - und nahm die Herausforderung an.

Umgeben von sechs Kindern und einem niedlichen Hund nimmt Anna Wintour in ihrem Video auf einer Bank im Garten Platz. Sie trägt eines ihrer typischen Outfits: Ein florales, leicht ausgestelltes Kleid, die nudefarbenen Lieblings-Pumps von Manolo Blahnik und die unvermeidliche Oversize-Sonnenbrille.

Dass bei der Eisdusche ihr Markenzeichen, der akkurat geschnittene Bob mit Pony, ruiniert wird, scheint die Vogue-Chefin wenig zu stören. Sie lacht und albert mit den Kindern herum, ehe sie ihren Lieblingstennisspieler Roger Federer und Schauspieler Dominic West nominiert.

Übrigens: Angeblich lässt Anna Wintour sich ihren Bob zweimal täglich von ihrem persönlichen Hairstylisten in Form föhnen. In Hinblick auf ihre Haare ist die mächtigste Frau im Modebusiness total loyal: Sie trägt ihren Markenzeichen-Look schon seit ihrem 14. Lebensjahr.

Themen

Erfahren Sie mehr: