VG-Wort Pixel

Jessica Paszka "Die Bachelorette" im Style-Check

"Die Bachelorette 2017" Jessica Paszka
"Die Bachelorette 2017" Jessica Paszka
© RTL / Arya Shirazi
Langes, braunes Haar, knappe Kleidchen und viel, viel Make-up: Jessica Paszka startet am heutigen Mittwoch (14. Juni) als TV-Bachelorette durch

Endlich, es geht wieder los! Viele Monate mussten Fans auf eines der wohl kontroversesten TV-Formate Deutschlands verzichten. "Der Bachelor" beziehungsweise sein weibliches Pendant "Die Bachelorette" lockt Millionen zumeist weibliche Zuschauer vor die Bildschirme.

Stilkritik vor den TV-Bildschirmen

Wer sich mit seinen Freundinnen zum gemeinsamen "Bachelorgucken" trifft, wird schon nach wenigen Minuten mit ausreichend Diskussionsstoff versorgt. Die Outfits und Stylings der Teilnehmer sind zumeist nämlich eine wahre Karnevalsaktion.

Für "Die Bachelorette 2017" Jessica Paszka wird es ab sofort mittwochabends nicht nur darum gehen, ihre vermeintlich große Liebe zu finden, sondern auch, sich selbst bestmöglich in der deutschen Fernsehlandschaft zu positionieren. Schon 2014 nahm sie selbst als Kandidatin bei "Der Bachelor" teil und konnte im Kampf um das Herz von Christian Tews immerhin den fünften Platz belegen. Auch ihre Performance bei Promi Big Brother endete mit dem 5. Platz.

Jessica Paskas Look polarisiert

Auf ihren eigenen Bildern, die pünktlich zum Start der neuen Bachelorette-Staffel veröffentlicht wurden, bleibt die 27-Jährige ihrem Stil treu. Wenig Stoff, viel Make-up, heiße Kurven - fertig ist das "Erfolgsrezept". Pailletten, Satin, tiefe Aufsschnitte und knappe Röcke runden den Bachelorette-Look ab. Dazu gehört natürlich ein auffällige Make-up, Extensions für die Löwenmähne und ein langanhaltendes Lockenstyling.

Erfolgreiche Diät vor der großen Show

Auffällig ist hingegen, dass die gebürtige Essenerin scheinbar einiges an Gewicht verloren hat. Ihre Fans loben Jessica für ihren tollen Rundungen und den sexy Look. Es bleibt abzuwarten, wie ihre 20 Rosenkavalieren auf den freizügigen Stil der Brünetten reagieren.

kst

Mehr zum Thema


Gala entdecken