Claudia Schiffer: Haut und Knochen

Auf einer Filmpremiere in Cannes schockiert Claudia Schiffer mit einer abgemagerten Figur. Das Model scheint gestresst

Der Auftritt von Claudia Schiffer auf dem roten Teppich in Cannes bot viel an Gesprächsstoff und Spekulationen. Extrem dünn präsentierte sich das Supermodel in einem figurbetonten Spitzenkleid des Labels "Dolce & Gabbana". Eine kurvenreiche Figur, die solch eine Robe erfordert, konnte Schiffer nicht bieten. Stattdessen ragten spitze Knochen durch ihre Schultern hervor.

Der deutsche Exportschlager im Modelgeschäft gab gegenüber der "Vogue" bekannt, dass sie durch das Stillen rasch an Gewicht verliere. Ihr drittes Kind Cosima Violet kam am 14. Mai 2010 zur Welt. Bereits nach Schiffers letzten zwei Geburten erschlankte das Model extrem schnell und vor allen Dingen enorm stark.

Aber auch der berufliche Stress setzt der ehemaligen Lagerfeld-Muse zu. Mit 40 Jahren will sie zwar keine Catwalks mehr laufen, ist aber weiterhin ein gefragtes Werbegesicht. Zudem erscheint im Herbst ihre erste eigene Strick-Kollektion, die sie zusammen mit der Modemarke "Iris von Arnim" auf den Markt bringen wird.

Es ist zu hoffen, dass nach dem Launch ihrer Modekollektion, etwas mehr Ruhe einkehrt und Claudia Schiffer wieder dafür Zeit findet, um etwas zu essen.

inu

Themen

Erfahren Sie mehr: