VG-Wort Pixel

Brad Pitt Balance-Akt: Brads Brillen


Brad Pitt gilt als einer der schönsten Männer Hollywoods: Mit seinen neuen Korrekturbrillen wirkt er interessanter, lässiger oder älter, merkwürdiger?

image

"Sind Brads Brillen schön"?

Das fragen sich derzeit seine Fans nach den zahlreichen Auftritten in Cannes. Mit seinem neuen Film "The Tree of Life", bei dem Terrence Malick Regie führte, lag er goldrichtig. Das Familiendrama, das in den 50er Jahren spielt, wurde mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Ob sein neues Image auch so gut ankam?

Sein graues Spitzbärtchen war oft Anlass für Diskussionen. Nun hat Brad Pitt zu seinem grauen 70-Jahre-Bärtchen auch noch dominante Fassungen für gelb-getönte Brillengläser gewählt. Beide Modelle stammen aus der neuesten "Tom Ford Eyewear by Marcolin"-Kollektion und sind ein echter Hingucker. Der Hollywood-Beau komplettierte den Cannes-Look mit zurückgegelten längeren Haaren, mehreren Goldkettchen und monochromen Stylings in Weiß oder in Beige.

Mit seinen neuen Korrekturbrillen wirkt er interessanter, lässiger - oder älter, merkwürdiger? Unter den Fans gehen die Meinungen über sein Cannes-Image auseinander. Brad Pitt kann doch eigentlich nichts entstellen - nur für seine beigefarbene Schlabberhose, die er als Begleiter von Angie bei der "Kung Fu Panda 2"-Premiere trug, wird seine Stylistin sicher im Nachhinein einen Rüffel bekommen.

stb

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken