Boris Entrup: Make-up mit Gefühl

Starvisagist Boris Entrup entwickelt nicht nur alle Laufsteg-Looks für die Fashion Week Berlin, auf Gala.de gibt er auch Schmink-Tipps für Ihren Alltag

Boris Entrup

Als Head of Make-up ist Boris Entrup

auch auf der zehnten Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin für die Looks verantwortlich. Trotz der Hektik ist es immer wieder ein Vergnügen für ihn, zehn Tage lang nichts anderes zu machen als Looks auszuprobieren, Formen, Farben, Epochenstile und Texturen zu mischen, die Abläufe im Blick zu haben - und zwischendurch auch noch Journalistenfragen zu beantworten.

Wie schminken wir uns zu Neon-Farben und Grafik-Prints in diesem Sommer?

Genauso mutig: Pop-up-Farben gerne als Lidschatten einsetzen, zum Beispiel in Gelb, Pink oder Orange, aber immer mit schwarzem Eyeliner oder Wimperntusche kombinieren. Generell muss man üben, diese intensiven Farbtöne gut aufzutragen.

Der Make-up-Look für "Lala Berlin" kombiniert expressives Türkis (Color Tattoo 24H Turquoise Forever von Maybelline Jade, ca. 7,50 Euro) mit schönem Teint (Dream Nude Schaum Make-up von Maybelline Jade, 50 ml ca. 12,50 Euro). Knallfarben wie Gelb und Orange trägt man im Winter 2012/13 nur noch auf den Nägeln.

Wie entstehen solche Farbtrends?

Trendscouts, die die Beliebtheit von Farb- und Stofflichkeiten ermitteln, beraten große Modehäuser. Für L'Oréal und Maybelline Jade reist Orrea Light um die Welt, um die neuesten Tendenzen einzufangen und mit ihr stehe ich in engem Kontakt. Und ich entwickle natürlich im Austausch mit den Designern das "Look-Gefühl", was die Models in der Mode herüberbringen sollen.

Blauer Lidschatten war vor drei Jahren noch undenkbar. Und auf einmal geht Blau wunderbar - derzeit sehen wir Blau überall von Kopf bis Fuß. Geschmack entwickelt sich weiter: Wenn man erfährt, was in zwei Jahren Trend sein wird, ist man erstmal schockiert. Aber dann machen Trendsetter schon die Mode mit und im zweiten Jahr folgen weitere.

Ladylike und elegant wie bei der Schau von Rena Lange können Statement-Lips getragen werden oder aber als modisches Highlight zum Berliner Undone-Look.

Gibt es einen typischen Berlin-Look?

Stylishe Berlinerinnen in Nightclubs, Restaurants oder auf der Straße sind genauso "gemacht" wie in New York oder London. Typisch für Berlin ist der Undone-Look, also bewußt nachlässig, kombiniert mit einem perfekt gezogenen Eyeliner, was dann auch wieder Know-how ausdrückt. Das Spannungsfeld aus bekannten Labels und Nachwuchsdesignern auf der Berliner Fashionweek spiegelt auch den Berlin-Look: Das Make-up ist rough-tough und auf der anderen Seite süß, schick und perfekt gestylt.

Was wird Trend für den Beauty-Herbst 2012?

Die Augenbrauen werden buschig, dunkel, definiert und gepusht getragen und dazu auberginefarbene Lippen in Seidenmatt, aber kein hochglänzendes Gloss mehr.

Stark gezeichnete Augenbrauen eignen sich nur für den Laufsteg (hier bei der Schau von Anja Gockel), für den Alltag lieber leicht mit Mascara betonen. Toll dazu der intensive Nagellack (Luxedo von Essie, ca. 8 Euro, exklusiv bei Douglas).

Tipp für den Alltag: Bitte keine Balken mit dem Augenbrauenstift malen, sondern das Mascarabürstchen mit einem Kosmetiktuch saubermachen, kurz auf dem Handrücken ausprobieren, wieviel Produkt noch auf dem Bürstchen ist. Wenn nur noch ein kleiner Schatten kommt, dann mit der Mascarabürste die Augenbrauen bürsten und zwar in 10 oder 20 Prozentschritten die Augenbrauen dunkler färben.

Filtereffekt: Lippenstiftfarben mit den Fingern auftupfen. Expressive Lippen in Bordeaux und Engelswimpern für Kaviar Gauche.

Lila Lippen sind doch schwierig zu schminken?

Es gibt Frauen, die in ihrer Handtasche fünf Lippenstifte herumtragen, die sie aber nie verwenden, weil ihnen die Farben zu krass sind. Dabei muss man ja nicht plakativ arbeiten. Aubergine oder Lila sind schon harte Farben, aber man kann bei diesen Farben auch weiche Linien schaffen, in dem man den Lippenstift aufträgt und mit dem Finger drauftupft. So bekommt man softe lila Lippen. Oder man benutzt "Tintgloss", bei dem die Haut durchschimmert ohne deckende Textur.

Abends zum Ausgehen bekommt man einen schönen Look, wenn man über das mit den Fingern getupfte Knallrot noch ein kräftiges Burgund in die Lippenmitte gibt, das hat dann die Form einer Blume und ist ein wunderschöner Glamour-Look.

Backstage bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Gala.de-Redakteurin Stefanie Behrens und Head of Make-up für Maybelline Jade Boris Entrup.

Themen

Erfahren Sie mehr: