Vorsicht Diese Dinge lassen Sie alt aussehen


Der Schönheits- und Beauty-Wahn lässt Frau auch ganz schnell mal alt aussehen. Welche Fallen es gibt, erfahren Sie hier.

In dem Bestreben möglichst schön und jung auszusehen, kann auch schnell genau das Gegenteil passieren. Zu dünn, zu stark geschminkt oder zu braun - diese Dinge lassen Sie alt aussehen:

Zu dünn

Dünn ist nicht gleich jung. Im Gegenteil: Ein bisschen Speck sorgt für ein jugendlicheres Aussehen. Zu dünne und knochige Frauen, wie Angelina Jolie, 39, wirken älter als sie sind. Der Körper sieht schwach und gebrechlich aus, wie der einer alten Frau.

Zu viel Sonne

Gebräunte Haut sorgt für einen gesunden und vitalen Teint. Doch Vorsicht, zu viel Sonne lässt die Haut schneller altern. Sie ist trockener, faltiger und sieht alt aus.

Falsches Make-up

Weniger ist manchmal mehr. Junge Frauen, die sich komplett mit Make-up zukleistern, verlieren ihre Jugendlichkeit und Natürlichkeit. Generell gilt: Alles, was zu künstlich aussieht, macht alt. Zu dunkle Augen in Kombination mit einem blassen Teint lassen einen schnell kränklich aussehen.

Falsche Frisur

Wenn Ihr Haar kein Volumen und keinen guten Schnitt hat, dann hängt es schnell fad und schwunglos herab. Das sieht langweilig und alt aus. Ab einem gewissen Alter wirkt es jugendlicher, wenn man sich für eine Kurzhaarfrisur entscheidet. Die bringt Frische und Pepp in den Look! Absoluter Trend in Hollywood ist derzeit der sogenannte Pixie-Cut. Aber Achtung, auch hier kann man schnell in eine Falle tappen: Föhnfrisuren à la Hillary Clinton lassen selbst die 24-jährige Jennifer Lawrence um Jahre altern.

Grauer Haaransatz

Ganz klar, wer sich schon früh mit grauen Haaren herumschlagen muss, der sollte sie so gut es geht verstecken. Denn eine Haarpracht mit grauen Strähnen lässt Frau gleich viel älter aussehen. Achten Sie deshalb immer darauf, den Haaransatz rechtzeitig nach zu färben. Blonde Frauen haben es etwas leichter, denn die weißen Haare fallen nicht so auf.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken