Tolle Haut auch im Alter Älterwerden


Hautpflege-Experten teilen ihre Geheimnisse, wie Sie mit den Zeichen der Zeit besser klarkommen können

Die Beauty-Branche wird von Ratschlägen zur Hautalterung überflutet, aber lassen Sie sich davon nicht überfordern: Wir haben uns mit Hautpflege-Experten unterhalten, um deren Top-Tipps - fernab von altbekannten Feuchtigkeitscremes und Seren - zu bekommen.

Peeling:

Sie brauchen kein Vermögen für teure Cremes auszugeben, wenn Ihre Haut sie sowieso nicht richtig absorbiert. Es ist wichtig, Ihren Körper richtig vorzubereiten, bevor Sie Feuchtigkeits-spendende Produkte auftragen - der beste Weg, um dies zu tun, ist, zwei Mal die Woche die Haut zu peelen. "Ein richtiges Peeling kann zu einer sichtbar leuchtenderen, gesünderen und jünger aussehenden Haut führen und die Effekte Ihrer anderen Haut-Behandlungen noch betonen", verriet Expertin Antonia Burrell gegenüber "Cover Media". "Der beste Weg, um jünger aussehende Haut zu bekommen, ist, Produkte direkt auf Ihre frisch gepeelte Haut aufzutragen. Ein regelmäßiges Peeling sorgt nicht nur für eine perfekt geschmeidige Haut, sondern stellt auch sicher, dass der Rest Ihres Hautpflege-Arsenals wirklich hart daran arbeiten kann, die bestmöglichen Hautpflege-Vorteile zu bieten."

Gesichts-Massage:

Wenn Sie Ihrem Gesicht täglich eine leichte Massage geben, könnte dies auch im Kampf gegen das Altern einen großen Unterschied machen: Massagen verbessern die Durchblutung und helfen dabei, gegen Schwellungen anzugehen. Außerdem bekommen Sie dadurch einen gesünderen Glow. "Schenken Sie Ihrer Haut ein bisschen Extra-Zuwendung mit der Tapotement-Massagetechnik", riet Antonia. "Dies ist eine Gesichts-Massagetechnik, die die Haut sofort anhebt und verjüngt und für einen prickelnden und erfrischenden Look sorgt: Wenn Sie Ihr Facial-Serum oder -Öl auftragen, klopfen Sie einfach ganz sanft auf Ihre Haut und konzentrieren sich dabei 30 bis 60 Sekunden lang auf die Bereiche, die die meisten Zeichen der verfrühten Hautalterung zeigen, wie die Stirn. Dies stimuliert den Blutkreislauf und hinterlässt einen strahlenden, glänzenden Teint."

Ruhen Sie sich aus und bewegen Sie sich:

Eine gesunde Mütze Schlaf ist eine einfache Art, auf Ihren Körper zu achten. Selbst wenn Sie eine stressige Arbeitswoche haben, versuchen Sie, sieben bis acht Stunden Nachtruhe zu bekommen. Sie werden nicht nur aufwachen und sich erfrischt fühlen - auch Ihre Haut wird dadurch toll aussehen. "Die Haut regeneriert sich zwischen zehn Uhr abends und zwei Uhr nachts, um also eine tolle Haut sicherzustellen, ist es notwendig, dass Sie Ihre Hautpflege-Regime zu dieser Zeit vollständig abgeschlossen haben, wenn Sie das Beste aus Ihren Produkten herausholen wollen", erklärte die Fachfrau. "Für die besten Resultate schlafen Sie am besten auf Seide- oder Satin-Kissen."

Mit all dieser Extra-Energie werden Sie mehr als bereit sein, den Tag voller Power zu starten und ins Schwitzen zu kommen - ein weiterer Haut-Kick. "Gehen Sie jeden Tag 30 Minuten schnell, auch Yoga und Pilates sind exzellent", Jill Zander, Gründerin der Jill Zander Skin Rejuvenation Clinic, gegenüber "Cover Media".

Zum Schluss erinnern Sie sich daran, Ihre Haut das ganze Jahr über mit den richtigen Produkten zu schützen. "Entzündung und Austrocknung beschleunigen die Hautalterung - benutzen Sie also immer ein Antioxidant, um zunächst gegen die freien Radikale anzukämpfen, bevor Sie Ihre Feuchtigkeitscreme und Ihren Sonnenschutz auftragen", so Jill. "Tragen Sie - ganz egal welche Jahreszeit - immer Lichtschutzfaktor auf. Ihre Hautpflege-Routine sollte immer einen peelenden Cleanser, Retinol, ein Antioxidant-Serum, ein Hyaluronsäure-Serum und einen guten Lichtschutzfaktor beinhalten."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken