Sky Ferreira Natürlich auf der Bühne


Musikerin Sky Ferreira liebt es, wenn sie auf der Bühne auch mal in einem natürlichen Look rocken kann

Sky Ferreira, 22, mag ein unkompliziertes Beauty-Regime, auch auf der Bühne lässt sie es liebend gerne locker angehen.

Die Entertainerin ("I Blame Myself") ist für ihren schicken Grunge-Look und für ihre Liebe fürs Haarefärben berühmt geworden, so zierten schon gefühlt alle Regenbogenfarben den Kopf der schönen Sängerin.

Es könnte den Anschein machen, als ob die Künstlerin einem komplizierten Make-up-Regime frönt, aber weit gefehlt! Sie hält es am liebsten simpel. "Ich mag alles, was unkompliziert ist", strahlte sie im Gespräch mit "Jolie" und fügte hinzu, dass sie ein Fan von Lippen im klassisch eleganten Nude-Ton sei. "Ich muss mich nicht jeden Tag schminken. Auf Tour freut man sich sowieso jeden Abend über ein Make-up, bei dem man nicht viel abschminken muss."

Vergangenes Jahr rockte sie im Vorprogramm der Bangerz-Tour von Pop-Mieze Miley Cyrus (22, "We Can"t Stop"), hat sich aber auch da nicht viel um Make-up geschert. "Mein Pflegeprogramm ist wirklich total unkompliziert", erklärte sie und führte aus, sich noch keine Sorgen um Falten zu machen. "Das Einzige, was ich vorbeugend mache, ist, Lichtschutz zu verwenden. Ich versuche, immer eine Foundation zu benutzen, die schon einen UV-Filter integriert hat."

Zwar ist sie in Sachen Make-up ganz einfach gestrickt, ist aber mehr als glücklich, wenn sie mit ihren Haaren Experimente machen kann. Mit Kurt Cobain (†27, "Come as You Are") und Blondie-Sängerin Debbie Harry (69, "Maria") als Ikonen merkt man schnell, dass Sky mit Haut und Haaren dem Grunge-Look verfallen ist.

Insgesamt gesehen ist der Musikerin aber vor allem wichtig, sich nicht zu verbiegen. "Die besten Resultate erziele ich, wenn ich mir selbst treu bin und mich nicht verändere oder mich zurückhalte", erklärte sie im Gespräch mit der britischen Zeitung "Metro' und erinnerte sich in diesem Zusammenhang daran, wie sie zu Schulzeiten gemobbt wurde. Auch damals ließ sich Sky Ferreira nie davon abhalten, sie selbst zu sein: "Dieser Weg ist zwar viel schwieriger, langsamer und schmerzhafter, wenn dich die Leute verurteilen und sich über dich lustig machen - aber wenigstens mache ich, was ich will, und kann hinter dem stehen, was ich tue!"

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken