Olivia Wilde: Roter Lippenstift? Ohne Jason!

Schauspielerin Olivia Wilde vermeidet es, roten Lippenstift zu tragen, wenn ihr Verlobter Jason Sudeikis in der Nähe ist - schließlich will sie ja von ihm geküsst werden

Jason Sudeikis, 39, mag es gar nicht, wenn Olivia Wilde, 30, rot geschminkte Lippen hat.

Der Hollywoodstar ("Wir sind die Millers") liebt das Aussehen seiner Bald-Ehefrau ("Cowboys & Aliens"), mit der er seit acht Monaten ihren Sohn Otis erzieht, allerdings ist er überhaupt kein Fan der Vamp-Lippenfarbe. "[Er hat] Angst vor rotem Lippenstift. Wenn ich ihn trage, küsst er mich nicht!", lachte die hübsche Darstellerin im Gespräch mit dem "People"-Magazin.

Die Farb-Antipathie ihres Verlobten sorgt allerdings nicht dafür, dass die schöne Schauspielerin ganz auf den glamourösen Look verzichtet, wenn sie auf dem roten Teppich steht. Auf der Weltpremiere ihres Raser-Films "Rush - Alles für den Sieg" trug die Grazie 2013 einen eleganten schwarzen Anzug mit einem tiefen Dekolleté und - richtig - einen knallroten Knutschmund. "Dieser Gucci-Smoking war ganz offensichtlich tief dekolletiert, aber kombiniert mit tollen Schuhen und roten Lippen gehört er zu einem meiner Lieblings-Looks. Er fühlte sich wie etwas an, das Charlotte Rampling tragen würde", lächelte die New Yorkerin.

Als sie aufwuchs, hatte Olivia für einen Teenager eine seltsame Stilikone: Jimi Hendrix (27, "Purple Haze"). Heute ist die Schönheit zwar für ihre eleganten Red-Carpet-Looks berühmt, aber damals schaute sie zu Rockstars auf. "Als ich ein Teenie war, trug ich blaue Wimperntusche und färbte meine Haare in vielen verrückten Farben. Ich ließ mich von Rockstars wie Jimi Hendrix und Bob Marley inspirieren. Wenn ich jemals eine Tochter haben werde, hoffe ich, dass sie auch abenteuerlustig sein wird", so die experimentierfreudige Olivia Wilde.

Themen

Erfahren Sie mehr: