Miley Cyrus Lippenstift für Noah

Miley Cyrus
© CoverMedia
Chartstürmerin Miley Cyrus wollte unbedingt einen Lipgloss für den Beauty-Giganten MAC kreieren, weil sie ganz genau wusste, wen sie damit glücklich machen würde: ihre kleine Schwester Noah

Miley Cyrus, 22, wollte, dass ihr Lipgloss MAC Viva Glam wie "zehn Millionen flüssige Discokugeln" wirkt - ganz nach dem Geschmack von Noah Cyrus, 14,.

Die Musikerin ("We Can"t Stop") ist die Botschafterin des Beauty-Labels und kreierte schon zwei Produkte - 100 Prozent der Erlöse gingen an den MAC AIDS Fond.

Eines der beliebten Angebote der Sängerin ist ein schimmernder pinker Lipgloss, den Miley mit ihrer jüngeren Schwester im Kopf kreierte. "Als ich noch Kind war, ließ mich mein Vater [der Countrysänger Billy Ray Cyrus] nur Lipgloss tragen; er sagte "Kein Mascara, kein gar nichts." Aber mit Lipgloss kam ich davon - selbst wenn er Blau war, durfte ich ihn tragen", erklärte die Fashionista gegenüber der britischen Ausgabe des "Glamour"-Magazins. "Das war einfach ein Spritzer Spaß. Deshalb wollte ich für meine jüngeren Fans einen Gloss herausbringen - und meine 14-jährige Schwester war meine Testerin. Ich wollte, dass er sich wie zehn Millionen flüssige Discokugeln anfühlt."

Mileys anderes Produkt ist ein gewagter pinker Lippenstift - aus gutem Grund: Sobald sie den MAC-Job ergatterte, wusste sie, dass er einfach in der Linie dabei sein musste. Es ist ein Ton, der die Sängerin sofort glücklich macht und ein super Hilfsmittel, um einen Look schnell aufzumotzen. "Ich trage nicht viel Make-up, aber ich liebe Lippenstift. Es macht Spaß und man braucht ansonsten nicht viel anderes als einen verrückten Lippenstift; er verleiht einem ein gutes Gefühl und verdeckt nicht, wer man ist", betonte die Künstlerin. "Pink ist meine Lieblingsfarbe, also musste der "Viva Glam'-Lippenstift schon von vornherein den knalligsten, leuchtendsten Pink-Ton haben, der möglich war. Ich kreierte ihn wie besessen und bewegte mich dabei vor und zurück, aber es musste die Farbe sein, die mir am meisten entspricht."

Die Skandalnudel liebt es, über Mode- und Beauty-Themen zu sprechen und wurde für ihre schlüpfrigen Bühnen-Outfits berühmt-berüchtigt. Dabei ist der Entertainerin stets wichtig, nicht wie jemand anderes auszusehen. Deshalb hat sie jüngst auch eine andere Herangehensweise gewählt, was ihre Maniküre betrifft. "Ich habe all dieses Zeug [Nail Art] ausprobiert, aber jetzt trägt jeder diese spitz zulaufenden Nägel. Ich mag es nicht, wie jeder andere auszusehen, also mache ich einfach nichts - überhaupt kein Nagellack, nur ganz natürliche, kurze Nägel", so Miley Cyrus.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken