Make-up: So trägt man Rouge auf

Rouge ist ein absoluter Frische-Kick in Sachen Make-Up. Experte Boris Entrup weiß, wie man die Wangen am besten in Szene setzt

Ob auffälliges Make-up oder Nude-Look - Rouge zaubert einen frischen und lebendigen Look. Wie man den Alleskönner aufträgt, hängt davon ab, was man erreichen möchte - das wissen auch die Stars und Sternchen auf dem roten Teppich. Make-Up-Artist Boris Entrup weiß, wie man es Jessica Alba und Co. am besten nachmacht.

"Wenn man die Augen betonen will, trägt man das Rouge in einer V-Form auf", erklärt der Beauty-Experte, "also auf einer Linie von der Schläfe Richtung Mundwinkel." Um dem Gesicht einen frischen Ausdruck zu verleihen, müsse das Rouge auf den höchsten Punkt des Wangenknochens aufgetragen werden.

Frische-Kick

Ungeschminkt

Stars ohne Make-up

Auf Instagram schreibt Tänzerin und "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse: "Wenn ich ungeschminkt bin, halten mich die meisten Menschen für eine Schwester von Motsi Mabuse" und setzt dahinter ein Lachsmiley. Unter der Woche sei Motsi am liebsten ungeschminkt, um mit ihrer Tochter zu kuscheln, postet sie unter das hübsche No-Make-up-Bild. 
Auf Instagram postet Nazan Eckes dieses Selfie nach dem Sport. Die Moderatorin zeigt sich nicht nur ungeschminkt. sondern auch mit leichten Rötungen im Gesicht - so wie Frau eben nach dem Workout aussieht. Von ihren Fans wird Nazan mit Komplimenten überschüttet und das zurecht!
Cindy Crawford gehört zu den größten Topmodels der 90er-Jahre. Mit krassen Make-ups lief sie damals über die wichtigsten Runways der Welt. Doch die krassen Jahre sind vorbei. Heute bevorzugt Cindy ihren Ungeschminkt-Look, der keinesfalls erahnen lässt, dass sie bereits über 50 Jahre alt ist.
Erst vor wenigen Wochen gab Wolke Hegenbarth bekannt, dass sie schwanger ist. Wie schön sie diese Umstände strahlen lassen, beweist sie jetzt mit einem Selfie auf Instagram, das sie komplett ungeschminkt zeigt. Sie wünscht ihren Fans einen schönen Sonntag, und die sind begeistert von ihrer natürlichen Schönheit. 

285

"Apricot- und Pink-Töne sind am besten für diesen Frische-Kick geeignet". Um sein Gesicht in die richtige Form zu bringen, sollte man zu einer dunkleren Farbe greifen, die man schließlich unterhalb des Wangenknochens aufträgt, so Entrup weiter.

Make-up-Fauxpas

Von Puder-Pannen und schlimmen Farben

Oje, Teen Mom-Star Jenelle Evans sah am Rande der New York Fashion Week fast schon nach Theaterschminke aus: Ihr Gesicht war viel zu hell gepudert, Hals, Haaransatz und Beine waren gebräunt und viel dunkler.
Auch zur Gedenkfeier in der Royal Albert Hall am Abend vorher erscheint Herzogin Meghan in einem komplett schwarzen Look. Der knielange Mantel von Stella McCartney bezirzt durch eine auffällige Schleife am Bauch. Passend dazu kombiniert sie dazu eine schwarze Umhängetasche, ebenfalls von Stella McCartney. Ein eigentlich perfekter Look - wäre da nicht die Strumpfhose... 
Beim genaueren Blick in Meghans hübsches Gesicht fällt eine Kleinigkeit ins, oder besser gesagt, ums Auge: ihr viel zu heller Concealer. In Kombination mit dem bronzefarbenen Rouge ergibt sich ein starker Kontrast, der so mit Sicherheit nicht vorgesehen war. 
Das französische Modehaus hat bereits ihr Hochzeitskleid angefertigt. Zugegeben, wirklich vergleichbar sind die beiden Kleider natürlich nicht. Dennoch versetzt uns dieser Anblick gedanklich zurück zum 19. Mai 2018, dem Hochzeitstag von Prinz Harry und Herzogin Meghan - und wir geraten ein wenig ins Schwärmen. 

38

Themen

Erfahren Sie mehr: