Hilary Duff: Größe XS? Brauch' ich nicht!

Leinwandschönheit Hilary Duff ist mit ihrem Körper zufrieden und will keinen Model-Body

Hilary Duff, 27, muss nicht die Dünnste sein - das war aber nicht immer so.

Die Schauspielerin wurde dank der beliebten Serie "Lizzie McGuire" ein weltweit gefeierter Teeniestar. Vor der Kamera aufzuwachsen bedeutete aber auch, dass sie stets im Rampenlicht stand und von den Medien von Kopf bis Fuß analysiert wurde. Dass sich Menschen in Bezug auf ihre Figur eine Meinung bilden, ist sie heute schon gewohnt.

"Ich sage mir selbst einfach "Ich bin 1,57 Meter groß, ich bin wirklich fit, rocke im Fitnessstudio und mache verrückte Sachen." Ich liebe es, zu trainieren, aber ich bin nicht mehr so heiß darauf, die Dünnste zu sein", betonte sie gegenüber der amerikanischen Ausgabe des "Elle"-Magazins. "Ich bin kein Model, ich bin Schauspielerin. Ich habe schon immer das Gefühl gehabt, mich in diesem "zwei bis vier Kilo Kampf" zu befinden, aber ich bin so beschäftigt. Ich bin nicht mehr so besorgt, wirklich nicht. Ich bin normal und ich bin total glücklich damit, so zu sein."

Kein Wunder, dass sie bei so einer entspannten Haltung auch ihre Ziele realistisch hält und es nicht übertreibt. "Ich bin einfach normal. In manchen Wochen denke ich, dass meine Klamotten so gut sitzen und dann denke ich in anderen Wochen wieder, dass ich bei ein paar Dinge zurückfahren sollte, aber das ist es auch schon. Ich gerate nicht in die Falle, 110 Pfund [ca. 50 Kilogramm] wiegen zu müssen."

Oft nimmt sich die hübsche Blondine an anderen Powerfrauen ein Beispiel, denen man ihr wahres Alter nicht ansieht. "Das habe ich hier in Brooklyn gelernt. Bei all den Müttern denke ich "Moment mal, bist du 20 oder 50?" Ich kann es nicht sagen", erklärte Hilary Duff anerkennend und fügte lachend hinzu: "Das ist fantastisch. So inspirierend!"

Themen

Erfahren Sie mehr: