Evan Rachel Wood Ich bin süchtig

Evan Rachel Wood
© CoverMedia
Nach was duftet Evan Rachel Wood wohl? Das und ihre ganz große Beauty-Schwäche enthüllte die hübsche Schauspielerin jetzt

Evan Rachel Wood, 27, ist ein echter "Lidschatten-Junkie".

Die Hollywood-Schönheit ("The Ides of March - Tage des Verrats") gab zu, eine Schwäche für Farbe auf den Lidern zu haben und wenn es um ihren heimatlichen Vorrat geht, besteht diese aus zig verschiedenen Tönen.

Auf dem roten Teppich sieht die Schauspielerin stets makellos aus und dank ihres Faibles sind natürlich ihre Augen oft und gerne der Fokus ihres Make-ups. "Ich bin ein Lidschatten-Junkie", lachte sie im Gespräch mit dem "Lucky"-Magazin. "Ich habe einen ganzen Haufen verschiedener von [dem Label] Make Up For Ever in all diesen wundervollen, strahlenden Farben.

Ich liebe es auch, eine Tönung auszuprobieren - die von der Sorte, wo man die Farbe aufsprüht und sie dann einfach herauswäscht. Auf die Weise muss man weniger Einsatz zeigen."

Es sind aber nicht nur strahlende Farben, von denen Evan nicht genug bekommen kann: Sie ist ein großer Parfüm-Fan und liebt vor allem den Duft "Guilty" von Gucci. Das muss sie allerdings auch sagen, da sie schließlich das Gesicht des Parfüms und in der sexy Werbekampagne dazu hüllenlos neben Schauspiel-Kollege Chris Evans (33, "Captain America: The First Avenger") zu sehen ist. "Ich denke, dass der Duft zu meiner Persönlichkeit passt. Das Konzept hinter diesem Parfüm ist ein Sinn für Stärke und Sinnlichkeit. Er deutet an, gewagt und mutig zu sein - eine Frau, die die Kontrolle hat. Ich war schon immer jemand, der gewillt war, alles zumindest ein Mal auszuprobieren und ich denke, darum geht es auch bei dem Parfüm. Ich bin mutig!", lächelte die Ex-Liebste von Jamie Bell (28, "Billy Elliot - I Will Dance").

Ihre Parfüm-Wahl war aber nicht immer so edel, so erinnerte sich die Amerikanerin in dem Gespräch mit dem Magazin, dass sie früher den Duft einer besonderen Modekette auf dem Körper trug - wie alle ihre Freundinnen übrigens auch. "Es war ein Vanille-Körperspray von Victoria's Secret. Ich trug auch die ganze Mittelstufe und Highschool über ihren klassischen Gurke-Melone-Duft. Jeder wusste, dass ich den Erdbeer-Champagner-Duft ebenfalls benutzte. Es ist so nostalgisch, wenn ich darüber nachdenke! Dennoch glaube ich nicht, dass ich diese Düfte je wieder tragen würde - sie sind mir jetzt ein bisschen zu stark", grinste Evan Rachel Wood.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken