Daria Werbowy: Zu viel Make-up schadet

Supermodel Daria Werbowy hat das Gefühl, dass sie ihre eigene Persönlichkeit verliert, wenn sie zu viel Schminke trägt

Daria Werbowy, 31, findet ein dezentes Make-up am schönsten.

Die Laufsteg-Grazie posierte während ihrer erfolgreichen Karriere bereits für hochkarätige Labels wie Gucci und Valentino. Ihre Laufbahn begann mit 14 Jahren, als sie einen Model-Contest gewann. Zu einem ihrer größten Jobs gehört der Deal, als Kampagnen-Gesicht für den Beauty-Giganten Lancôme zu werben. Eine Rolle, die sie nun schon seit fast zehn Jahren besetzt. Das Unternehmen akzeptiert Daria so, wie sie ist - und am liebsten trägt ihr Testimonial eben wenig Schminke. "Ich fühle mich nicht wohl, wenn mein ganzes Gesicht voller Make-up ist. Ich habe das Gefühl, als ob ich mich dann verwandle. Es hat wirklich einen Einfluss darauf, wer ich bin. Trag" mir ein bisschen zu viel Make-up auf und ich habe das Gefühl, meine Persönlichkeit zu verlieren", erklärte sie gegenüber "style.com". Undankbar wolle sie aber auf keinen Fall sein, ihr großer Erfolg, den sie durch das Label bekam, öffnete ihr schließlich viele Türen und verhalf ihr zu finanzieller Unabhängigkeit. "Es gab mir die Chance, Dinge zu tun, die ich wirklich tun wollte, und sie haben mich diesbezüglich sehr unterstützt. Es war nicht so, als ob ich in etwas hereingeraten und zu einer Frau geformt worden wäre, die ich nicht bin", erklärte sie gegenüber der Publikation. "Für Lancôme war es in etwa so: "In Ordnung, wir sind aus dir jetzt schlau geworden und mögen dich!' Sie haben nicht versucht, mich in eine Schublade zu stecken und mehr als irgendeine andere Marke, die ich mir in Bezug auf Beauty vorstellen kann, sind sie vermutlich auf eine gewisse Art die offensten."

Aber nicht nur in Sachen Make-up ist Daria entspannt. Darüber hinaus wird die Granate weltweit von vielen Frauen wegen ihrer tollen welligen Haare beneidet, doch die ukrainisch-kanadische Schöne gab zu, dass sie sich für einen perfekten Look gar nicht so viel Mühe gebe. "Ich mache gar nichts. Ich mache wirklich nichts. Mein Vater hat wirklich lockige Haare und meine Mutter hat wirklich glatte Haare, also schätze ich, dass ich so ein Mittelding davon bin", lächelte Daria Werbowy. "Und dieses [Winter-] Wetter verleiht dem Haar diese Extra-Kräuselung. Allerdings benutze ich viele Öle."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche