Claudia Schiffer: Stolz auf Schwarzkopf-Produkte

Supermodel Claudia Schiffer freut sich darüber, mit Schwarzkopf Produkte entwerfen zu können, und für etwas zu werben, das auch mit ihr zu tun hat

Claudia Schiffer, 44, ist froh, heimische Produkte zu unterstützen.

Obwohl die Modelschönheit schon seit Jahren weltweit erfolgreich ist, steht sie zu ihren deutschen Wurzeln und freut sich deshalb auch darüber, zur Abwechslung eine heimische Firma zu unterstützen, hinter der sie stehen kann. So wirbt sie seit Anfang des Jahres nicht nur für Schwarzkopf, sondern entwarf selbst Haarpflegeprodukte mit dem deutschen Traditionsunternehmen.

"Als Model repräsentiert man Firmen, die Produkte bewerben, mit denen man selbst eigentlich nichts zu tun hat", gestand die schöne Blondine gegenüber "WWD". "Dabei geht es nicht darum, ob man sie mag oder nicht, weil es ein Job ist. Aber dieses Mal habe ich ein Produkt, auf das ich wirklich richtig stolz bin."

Die Kollaboration mit Schwarzkopf ist indes nicht die erste Zusammenarbeit mit einem deutschen Unternehmen. So brachte Claudia Schiffer in der Vergangenheit bereits eine Sonnenbrillenkollektion mit der in München ansässigen Firma Rodenstock auf den Markt.

Jetzt mit Schwarzkopf gemeinsame Sache zu machen, weckte unterdessen Kindheitserinnerungen bei der dreifachen Mutter. "[Wir benutzten] ein Produkt namens Schauma Shampoo", lächelte sie. "Meine Mutter nahm es immer für uns alle Drei. Wir saßen alle in der Badewanne und bekamen unsere Haare gleichzeitig gewaschen."

Wie sie jüngst schon in einem Statement der Firma verlauten ließ, ging mit der Zusammenarbeit ein Traum in Erfüllung. "Ich habe schon immer davon geträumt, selbst Haarkosmetik-Produkte zu entwickeln", so das Supermodel. "Schwarzkopf hat mir nun die Möglichkeit gegeben, diesen Traum wahr werden zu lassen." Deshalb war Claudia Schiffer auch am gesamten Entwicklungsprozess der Haarpflegelinie Schwarzkopf essence ULTIME und den Haarfarben Schwarzkopf blonde ULTIME beteiligt.

Themen

Erfahren Sie mehr: