VG-Wort Pixel

Yeliz Koc So war ihr Nacktshooting für den Playboy

Yeliz Koc
Yeliz Koc
© instagram.com/_yelizkoc_
Yeliz Koc wird in der Juni-Ausgabe des Playboys zu sehen sein. Doch für das Shooting musste auch sie sich überwinden, wie sie nun in einem Interview verrät. 

Nackte Haut und private Einblicke sind mittlerweile daily Business auf dem Instagram-Account von Yeliz Koc, 28. Regelmäßig zeigt sich die Ex-Freundin von Jimi Blue Ochsenknecht, 30, im Bikini, setzt sich in Szene und nimmt ihre Follower:innen mit durch ihren Alltag mit Baby Snow. Vor wenigen Tagen gibt der Playboy bekannt, dass Yeliz das Cover der Juni-Ausgabe zieren wird. Doch dieses Shooting ist für die junge Mutter alles andere als Alltag.

Erstes Akt-Shooting für Yeliz

Im Interview mit dem Playboy verrät sie, wie sie sich bei ihrem ersten Akt-Shooting gefühlt hat: "Ich war davor natürlich mega-nervös. Aber es war von Anfang an ganz entspannt. Ich muss sagen, ich habe mich in meiner Haut sehr wohlgefühlt." Mit dem Shooting möchte die junge Mutter beweisen, dass man seinen nach einer Schwangerschaft lieben lernen sollte. "Aber ich bin stolz, dass mein Körper so etwas Großes geleistet hat – man hat einfach einen Menschen zur Welt gebracht", sagt sie im Interview.

Auch aus ihrer Community gibt es viel positives Feedback für Yeliz. Auf Instagram schreibt sie dazu:

Ich bin so dankbar, eine so starke und liebevolle Community wie euch zu haben, ihr stärkt mir jedes Mal aufs Neue den Rücken und lasst mich so sein, wie ich bin. Mit dem Shooting für den Playboy wollte ich ein Statement setzen, dass man sich für seinen Körper, nachdem man schwanger war, nicht schämen sollte! Wir haben ein Wunder auf die Welt gebracht und können auf jede Veränderung des Körpers stolz sein!

Aber das ist noch nicht alles: "Noch dazu wollte ich zeigen, dass es egal ist, welche Nationalität du hast, mach das, was dich glücklich macht und verfolge deine Träume. Wir sind auf dieser Welt, um glücklich zu sein und um Dinge zu machen, die uns Spaß machen", schreibt sie weiter. Yeliz selbst hat türkische Wurzeln.

Tatsächlich habe sich die 28-Jährige auch schon immer gewünscht, einmal für den Playboy zu shooten und sich mit den Fotos einen lang ersehnten Wunsch erfüllt. Mit den Bildern sei sie sehr zufrieden. Sie sind auf einer Reise nach Portugal entstanden.

fde Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken